Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

„Cartes wird der nächste Präsident Paraguays und nur Gott kann das verhindern“

San Carlos del Apa: Der Bürgermeister der Gemeinde San Carlos del Apa, Luis Aníbal Schupp, bestätigte, dass verschiedene Personen die Kampagne von Miguel “Kencho” Rodríguez, Direktor von Yacyretá wahr nahmen, die er gegen Horacio Cartes startete.

Luis Aníbal Schupp sagte zu Radio 780 AM, dass der Direktor des zweistaatlichen Wasserkraftwerkes Yacyretá, Miguel “Kencho” Rodríguez, Ämter und Geld geboten hätte wenn sich Politiker gegen Horacio Cartes wenden würden.

Er sagte weiter, dass diverse Angestellte des Kraftwerkes, die von Rodríguez abhängig waren, an dem Treffen der Colorados, in dem es um die Änderung der Statuten ging, teilnahmen und währenddessen für Störungen und Unruhe sorgten.

Obwohl er “Kencho” als einen Freund bezeichnet, findet er seine Einstellung gegenüber Horacio Cartes schade.

Verteidigung von Cartes

Schupp verschont kein Lob für die Aufwertung des Ansehens von Horacio Cartes, welchen er verteidigt mit der Aussage, er sei nicht mit Tritten an die Macht gekommen. Andererseits räumte er auch ein, eine enorme Menge Kapital für solch eine Kampagne besitzen zu müssen, wie es der Tabakriese Cartes tut.

Er erklärte, dass der Repräsentant der innerparteilichen Bewegung „Ehre der Colorados“ der nächste Präsident der Republik sein wird.

„Er wird der nächste Präsident von Paraguay sein und nur Gott kann das verhindern“, sagte er.

(Wochenblatt / Radio 780 AM)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel