Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

5% der Einwohner Paraguays zählen sich zur High Society

Asunción: Nach der schon teilweise vorgestellten Umfrage „Latinobarometro“ gaben die Einwohner Paraguays bei der Selbsteinstufung der Gesellschaftsschicht an zu 55% der unteren Klasse anzugehören. Weitere 40% sehen sich im Mittelstand während 5% sich zur High Society zählen.

Bei der Umfrage in 18 lateinamerikanischen Ländern  stellte sich heraus, dass mit 51% ein höherer Prozentsatz von Bolivianern und Panamaern sich zur Mittelschicht zählt als es die Paraguay tun. Ähnlich wie hierzulande zählen sich 41% der Peruaner zur Mittelschicht während dies nur 29% aller befragten Chilenen behaupten können. Der höchste Prozentsatz der Selbsteinstufung in der Mitte ergab sich mit 53% in Argentinien.

Im Durchschnitt liegt die untere Gesellschaftsschicht bei 55% und die höchste bei 5%.

Aus der Umfrage geht auch hervor, dass Lateinamerika eine Region ist, in der eine große Masse an Menschen sich ökonomisch benachteiligt sieht. Es sind weniger Personen die sich selbst im Mittelstand einstufen als in der unteren ärmeren Klasse. Dies ist ein wichtiger Indikator für unsere Entwicklung. Panama hat die kleinste Mittelschicht mit 31% während El Salvador die größte hat, mit stolzen 73%.

Trotz des nachgesprochenen Erfolgs, den Chile hat stufen sich 67% als gesellschaftlich benachteiligt ein während nur 3% angeben zu den höchsten Vertretern ihrer Gesellschaft zu gehören.

Laut dem letzten Bericht des statistischen Amtes (DGEEC) aus dem Jahr 2010 sind etwa 1 Million Paraguayer arm während weitere 1,2 Millionen extrem arm sind, zusammen mehr als ein Drittel der Bevölkerung.

(Wochenblatt / La Nación)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Ein Kommentar zu “5% der Einwohner Paraguays zählen sich zur High Society
  1. Rene Walter schrieb am :

    Paraguay auf dem Weg zum Wohlstand?

    Wenn die Politik in absehbarer Zeit die Rahmenbedingungen schafft um Investoren
    eine gesetzliche Kapitalsicherheit für die Investitionen zu geben und besonders die technische praktische und theoretische Ausbildung der jungen Paraguayer Priorität hat, sehe ich eine echte Chance für Paraguay.
    Der Weg wird ein sehr harter sein. Paraguay muss das Vertrauen künftiger Investoren im internationalen Wettbewerb über die Industriekammer nach Einräumung von wirtschaftsfreundlichen Gesetzen, gewinnen.
    Dieses Land benötigt einen Masterplan, welche den Mercosurmarkt einbezieht,
    damit die Investoren und Paraguayer in diesem Land eine Orientierung und Hoffnung in der zukünftigen Entwicklung sehen. Die zunehmende Bildung breiter Bevölkerungsschichten wird ohne Zweifel zu künftigem Wohlstand beitragen.
    Paraguay bietet mit den jungen gebildeten Leuten und den geringen Soziallasten und der Bevölkerungsstruktur sehr gute Voraussetzungen für Investoren.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>