Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

900 geschädigte Familien durch starkes Unwetter

Asunción: Das Notstandssekretariat schätzt das etwa 850 Familien aus den Provinzen San Pedro, Concepción und Alto Paraná affektiert wurden durch ein starkes Unwetter was letztes Wochenende das Land durchzog. In der Provinz San Pedro gibt es zwischen 400 und 500 Familien die nach dem Unwetter ohne Dach da stehen, informierte Aldo Saldívar, Operationschef des Notstandssekretariats (SEN).

Das Unwetter richtete ebenfalls bei 300 Familien in der Provinz Concepción an während in Alto Paraná, speziell in Santa Fe, weitere 50 Familien zerstörte Häuser meldeten.

Hilfe ist unterwegs

Saldívar kommentierte, dass die Hilfe am Vorabend in San Pedro eintreffen werde. Die Aufgabe den Geschädigten die Hilfsgüter zu übergeben wird von städtischen Koordinatoren ausgeführt.

Er sagte weiter dass es Probleme geben kann, die Dachplatten aus Blech sowie Planen in den Norden zu transportieren, wegen den schlechten Wegen in den betroffenen Zonen. Im Laufe des heutigen Montags soll auch die nötige Hilfe in Concepción ankommen.

(Wochenblatt / Abc)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel