Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Abgeordnete Blanca Duarte erhält weiter ihren zusätzlichen Planstellenlohn im Bildungsministerium

Asunción: Die Parlamentarierin der Coloradopartei und Schwester des Ex Präsidenten Duarte Frutos erhält mehr als 6 Millionen Guaranies monatlich aus dem Bildungsministerium für eine Arbeit die weder existiert noch ausgeführt werden kann. Blanca Duarte verteidigt ihre doppelte Entlohnung mit der Aussage, dass sie in einer Kommission tätig wäre.

Obwohl die Anzeige wegen doppelter Entlohnung eingereicht wurde, kurz nachdem sie im Jahr 2008 in den Kongress einzog, erhält sie weiterhin monatlich mehr als 6 Millionen Guaranies zu ihren 25 Millionen Guaranies Abgeordnetengehalt.

Man kann sie Abgeordnete problemlos als Planstellenbesetzerin betiteln, weil sie nicht an den Arbeitsplatz kommt, wie man täglich sehen kann.

Die Abgeordnete aus Caaguazú erklärte ihre doppelte Entlohnung mit dem Argument das sie die Arbeit einer Dozentin ausführe, obwohl sie in keiner Schule nicht eine Unterrichtsstunde gibt.

Die monatliche Summe setzt sich aus 3.151.200 Guaranies für die Arbeit als Supervisor im Hauptstadtbereich und aus 2.418.000 Guaranies für ein Lehramt im nationalen Musikkonservatorium sowie im Museum für schöne Künste zusammen.

Jedoch wird nicht eines dieser Ämter vom Bildungs- und Kulturministerium überwacht oder gezahlt. Die Parlamentarierin erhält ebenfalls noch 500.000 die an Leiter mit einer akademischen Ausbildung gezahlt werden.

Zusammen, so kann man sagen, erhält die Abgeordnete des Volkes 6.069.200 Guaranies vom Bildungsministerium und 25 Millionen aus dem Abgeordnetenhaus. In der Verfassung des Landes steht geschrieben, im Artikel 196, dass Parlamentarier nicht von zwei staatlichen Stellen Gelder erhalten dürfen.

Das Büro der Supervision des Bildungsministeriums, wo Blanca Duarte angeblich vormittags arbeitet existiert überhaupt nicht. Im Ministerium ist ein solcher Bereich unbekannt. Trotzdem erhält die einflussreiche Frau weiterhin Geld für ihr „Geisterdasein“.

„Sie besetzt ein Planstelle im Ministerium aber niemals haben wir sie hier gesehen“, berichtet Rossana Careaga, aus dem Generalsekretariat des Musikkonservatoriums. Sie wurde für Vormittags eingeschrieben was unmöglich ist weil sie im Bildungsministerium und im Abgeordnetenhaus ebenfalls vormittags zugegen sein muss.

Blanca Duarte Frutos, die Schwester des Ex Präsidenten hat eine 24-jährige Erfahrung im Lehramt, doch im Jahr 2006 soll sie das letzte Mal unterrichtet haben.

(Wochenblatt / Última Hora)


Es gibt noch keine Bewertungen


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel