Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Abgeordneter bittet PLRA Parteitag abzusagen wegen großer Meinungsverschiedenheit

Asunción: Der Abgeordnete Enrique Salyn Buzarquis und der Vizepräsident der Republik Federico Franco, baten den Senator und Parteichef Blas Llano den angekündigten Parteitag der PLRA abzusagen. Grund für dieses außerplanmäßige Treffen soll die Grundsatzfrage sein, ob die Partei die Allianz und somit Lugo unterstützt oder nicht. Dieses heikle Thema soll nicht zu einer kompletten Spaltung der Partei führen, zumindest aus der Sichtweise der zwei Bittsteller.

Der Abgeordnete Buzarquis kommentiert, dass der Parteitag zwei verschiedene Standpunkte auf einander prallen lässt. Zum einen die Liberalen, die die Absetzung von Efraín Alegre für nicht richtig halten und gegen eine Wiederwahl Lugos sind (beim letzten Parteitag beschloss die ganze Partei, das bei der nächsten Wahl die Allianz einen liberalen Präsidentschaftskandidaten haben muss) und die Liberalen die Lugo folgen, wie zum Beispiel der Parteichef selbst.

Der Abgeordnete und der Vizepräsident trafen sich mit dem Senator Blas Llano um ein Treffen der liberalen Führung einzuberufen anstatt eines Parteitages. Zuerst einmal wollen sie wieder einer Meinung sein bevor sie an die Öffentlichkeit gehen.

„Der Parteitag würde zum Pulverfass werden. Da könnte es zu riesigen Streitigkeiten kommen. Am Ende des geplanten Parteitages könnten wir alle gespalten sein“, versicherte er.

Buzarquis signalisierte, dass die aktuellen Umstände ideal sind für ein Treffen der Parteispitze und allen Bewegungsführern, um das Thema Lugo und die Wiederwahl zu diskutieren.

„Die Sonne soll aufgehen, dann schauen wir was sich machen lässt und wie wir übereinstimmen werden. Derzeit allerdings scheint die Einheit in Gefahr,“ fügte er hinzu.

Am letzten Wochenende setzten der Parteichef und seine Gefolgschaft ein Parteitreffen an, welches analysieren soll, ob die Partei weiterhin Lugo unterstützt, nachdem Efraín Alegre entlassen wurde.

Das Datum für den Parteitag müsste am kommenden Donnerstag festgelegt werden. Beim heutigen Gespräch zeigte sich Llano konform mit dem Gedanken. Weitere Schritte bleiben abzuwarten.

(Wochenblatt / Abc)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel