Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Anti-Drogen Beamter mit Marihuana und Falschgeld geschnappt

San Lorenzo: Ein Spezialagent des Anti-Drogen Sekretariats (Senad) wurde heute Nachmittag festgenommen in der Zone Reducto in San Lorenzo. In seinem Besitz fand man mehr als 1 kg Marihuana und ein 100.000 Guaranies Schein Falschgeld. Zudem war er stark alkoholisiert.

Der 26-jährige Beamte wurde identifiziert als Hugo Javier Roldán García, wohnhaft im Stadtteil Florida von San Lorenzo, und er leistete seinen Dienst im Hauptbüro der Senad, laut Polizeiangaben.

Roldán wurde an der Straßenecke Straße La Victoria und Teniente Molas festgenommen als er an Bord eines Geländewagens, Toyota Hilux war. Im Inneren des Autos befand sich ein Paket Marihuana, was etwas mehr als 1 kg wog.

Nach einer minutiösen Kontrolle des Fahrzeuges fanden die Beamten auch einen gefälschten 100.000 Guaranies Schein.

Des Weiteren hatte der Agent einen starken Alkoholgeruch, was zu einem Test führte. Dieser hatte 2,90 Promille Blutalkohol zum Ergebnis. Ein paar Bierdosen wurden ebenfalls beschlagnahmt.

Der Verhaftete sagte zu seiner Verteidigung, dass er Undercover arbeitet aber später verstrickte er sich in seinen Aussagen und es wurde bekannt das er im Urlaub war.

Der Hauptkommissar Sabino Zorrilla Amarilla, Chef des 31. Kommissariats erklärte, dass Nachbarn die Polizei benachrichtigten das eine verdächtige person sich an Bord dieses Autos befände, woraufhin eine Patrouille entsendet wurde.

Für diesen Fall ist nun die Staatsanwältin Susy Riquelme zuständig, so die Auskunft der Polizei.

(Wochenblatt / Última Hora)


Es gibt noch keine Bewertungen


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel