nächster Artikel
vorheriger Artikel

Arbeitsministerium erklärte Flughafenstreik für illegal

Asunción: Das Ministerium für Arbeit und Justiz erklärte am gestrigen Nachmittag den Streik der Gewerkschafter der zivilen Luftfahrtbehörde Dinac für ungültig, da dieser nicht rechtzeitig angekündigt wurde, wie es im Gesetz 1.626 vorgeschrieben steht.

Am 11.07.11 teilten sie mit, einen 10-tägigen Streik vom 15.07.11 an am Flughafen zu beginnen. Laut Gesetz müssen zwischen der Ankündigung und dem Beginn fünf Arbeitstage liegen, weswegen der Streik Mitte dieser Woche schnell auf Samstag verlegt wurde. Auch in dem Fall waren keine fünf Tage zwischen Ankündigung und Durchführung.

Die Gewerkschaft mit dem Wissen über die Ungültigkeit suspendierte ihre gewollte Maßnahme, um keinen ihrer Mitglieder, in juristische Probleme zu stürzen. Zudem sagte der Sprecher der Gewerkschaft „Cielo Paraguayo“ Leonardo Beraud, dass sie erneut an den Tisch des Dialogs mit der Regierung zurückkehren.

Rund 1.000 der 1.400 Angestellten des Flughafens Silvio Pettirossi wollten einen 10-tägigen Streik beginnen, um gegen die Zustimmung einer Gesetzesvorlage zu protestieren, die die Konzession bzw. Privatisierung der staatlichen Bastei erlaubt.

Die Vereinigung der christlichen Geschäftsleute (ADEC) gab in einem Kommuniqué 10 Gründe bekannt, warum die Regierung dem eingereichten Gesetzesvorschlag grünes Licht geben sollte. Außer die um ihre Arbeit fürchtenden Angestellten, in großer Überzahl, befinden alle anderen die Privatisierung der Flughäfen als sehr nützlich.

Unter ihren Gründen aufgelistet befinden sich die strategische Position von Asunción, auch in Hinblick auf die Aschewolke. Das Investitionsvolumen wurde die Staatskasse überstrapazieren wenn sie die nötige Renovierung übernehmen müsste. Der Staat hätte genug Zeit gehabt zu zeigen, wie man gut einen Flughafen von Staatshand führt, das Ergebnis sehen wir alle, überschüssiges Personal und schlecht gemachte Arbeit.

Nach wie vor fehlt dem Flughafen von Luque „Silvio Pettirossi“ viel an Grundausstattung in Bezug auf Sicherheit. Ein gut geführter Flughafen schafft Arbeitsplätze und wird im Ausland gelobt und nicht wie dieser ständig kritisiert.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>