Valle Tucan

Seniorcare

Arnaldo Samaniego wurde als Bürgermeister von Asunción vereidigt

Asunción: Der Colorado Arnaldo Samaniego wurde gestern Abend im Stadtpalast in das Amt des Bürgermeisters von Asunción gehoben und vereidigt.

Samaniego gewann die Wahlen am 7. November 2010 mit 88.214 Stimmen während sein Verfolger Miguel Carrizosa 85.296 Stimmen erhielt.

Der neue Bürgermeister von Asunción ersetzt damit Hugo Piccinini, welcher den Posten von Evanhy de Gallegos, übernahm. Sie bewarb sich für einen der zwölf Stadtratposten.

Arnaldo Samaniego versprach lautstark während seiner Wahlkampagne, dass er alle Schlaglöcher der Hauptstadt innerhalb von 48 Stunden schließen lässt.

Er sprach auch von einer Neubesetzung der städtischen Angestellten innerhalb der Stadtverwaltung obwohl er niemals von einer Senkung oder Streichung von Planstellen ohne Sinn sprach.

Ein weiterer wichtiger Punkt seiner Amtszeit soll eine Brücke darstellen, die Asunción mit Chaco’í verbinden soll.

(Wochenblatt / Abc)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Einen Kommentar schreiben