nächster Artikel
vorheriger Artikel

Banküberfall Verdächtiger vom Staatsanwalt überraschend entlassen

Asunción: Wegen zu wenig Beweisen gegen den inhaftierten Aluisio Cavalcanti Da Silva, die ihn mit den Bankraub in Verbindung bringen, wurde der Verdächtige heute Mittag wieder entlassen. Polizisten dürfen nur jemand festnehmen, den sie auf frischer Tat bei etwas illegalen beobachten oder wenn sie ihn mit einer Straftat in Verbindung bringen können. Dieses war nach der Ansicht des Vertreters des Öffentlichkeitsministeriums, Néstor Suarez, nicht gegeben. Eventuelle Verdächtigungen ob die Entscheidung eine Frage des Geldes war, blieben ungehört.

Nach seiner Ansicht ist die Ähnlichkeit des Ex Verhafteten und des auf dem Video gesehenen Mannes nicht all zu groß weswegen kein dringender tatverdacht besteht.

Nicht einmal um den brasilianischen Behörden einen Gefallen zu tun und ihn ins Nachbarland auszuweisen, reichte es. In Brasilien erwartet ihn eine 8-jährige Haftstrafe wegen gemeinschaftlichen Raubs.

(Wochenblatt / Última Hora)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>