Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Belgisches Unternehmen bestellte 500 Tonnen organischen Zucker aus dem Chaco

Benjamín Aceval: Die Vereinigung der Produzenten von Zuckerrohr der Stadt Benjamín Aceval wird 500 Tonnen des organischen Süßstoffes nach Belgien versenden. Die Produktionsgemeinschaft hat die nötige Zertifizierung zum Export. Die Menge von 200 Tonnen ist schon abgepackt und etikettiert. In zwei Wochen wird die restliche Menge fertig verpackt.

Dieses kleine Ortschaft im Chaco, 42 Kilometer entfernt von Asunción gelegen, konvertiert sich in den ersten Ort der westlichen Region des Landes welcher Bio Zucker nach Europa verkauft. Somit beauftragte die Vereinigung der Produzenten des Zuckerrohrs das Unternehmen Censi & Pirotta SA. zur Herstellung des organischen Zuckers. Laut dem geschlossenen Kompromiss soll noch in diesem Jahr 500 Tonnen paraguayischer Zucker in Belgien geliefert werden, wovon 200 Tonnen schon versandbereit sind. Die Sendung geht dann an das Unternehmen:

Oxfam Fairidade
Ververijstraat 15
900 Gent – Belgien

„Damit erfüllt sich ein lang gehegter Traum und wir glauben das dies ein wichtiger Schritt für die Produzenten der Region ist”, meinte die Präsidentin. Sie sagte auch das Benjamín Aceval eine historisch wichtige Anbaustelle für sehr gutes Zuckerrohr ist, mit über 100 Jahre Erfahrung im Anbau und in der Weiterverarbeitung. „Aber niemals konnten wir mehr als den lokalen Markt mit unserem Produkt beliefern“, sagte Juana León.

Am vergangenen Freitag wurde zwischen den Direktoren und Mitgliedern angestoßen auf den Abschluss des Vertrages. Bei dieser Gelegenheit sagte Temístocles Cáceres, dass die Produzenten vom Wetter begünstigt wurden, da jeder notwendige Regen wie auch genug Sonne vorhanden waren um dem Produkt eine hohe Qualität zu verleihen. Jedoch erkannten sie auch, dass die Anbaufläche verdoppelt werden müsste damit die Nachfrage aus Belgien ständig gedeckt werden könnte.

Andererseits sagte Antonio Cattebeke, Sekretär der Vereinigung und Beauftragter für die Qualitätsprüfung, dass die Qualität exzellent wäre doch da schon auf manchen Böden 120 Jahre lang nur Zuckerrohr angebaut wurde, sind diese ausgelaugt und müssten gedüngt und verbessert werden.

Rund um Benjamín Aceval sind es 442 Hektar Anbaufläche des Zuckerrohrs. Damit können wir etwa 10.000 Tonnen des Bio Zuckers herstellen..

Die seit 1956 bestehende Produzentenvereinigung restrukturierte sich im Jahr 2007 mit 85 eingetragenen Kleinbauern.

Der Zucker Ingenieur des Unternehmens Censi & Pirotta SA, Julio Oliver, aus dem Verkaufsbereich sagte dass die Firma seit 1996 Bio Zucker herstelle. Des Weiteren bedeutet der Firma die Herstellung für die Produzentengemeinschaft viel weil sie die hohe Qualität ihrer Fabrik widerspiegelt. Die Zusammenarbeit zwischen Ihnen soll verstärkt und verbessert werden, ohne dabei den lokalen Markt außer Acht zu lassen. „Organischer Zucker wird bis jetzt noch relativ wenig in Paraguay konsumiert, weswegen wir weiter daran arbeiten müssen, dass sich das ändert“, unterstrich er. Paraguay belegt einen der ersten Plätze auf Weltniveau im Export von organischem Zucker, mit 65.000 Tonnen jährlich, speziell nach Europa.

Dieses Jahr, im vergangenen Juni autorisierte der Präsident mit dem Dekret 4.611 das 7.100 Tonnen traditioneller und organischer Zucker in die Vereinigten Staaten von Amerika exportiert werden können.

Die Bioproduktion mit Zertifikat begann in Paraguay im Jahr 1988/89 mit einigen Produkten wie Grosella, Erdnuss und Soja. Zum jetzigen Zeitpunkt führt Zucker die Exportliste von Biogütern an. (Wochenblatt / Abc / Foto: Abc)


Es gibt noch keine Bewertungen


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel