nächster Artikel
vorheriger Artikel

Bemühungen haben sich gelohnt – Paraguay hatte letztes Jahr 12% mehr Besucher

Asunción: Der Zustrom an Touristen die Paraguay 2011 erkundet haben war fast 12% höher als im Vorjahr, informierte das Sekretariat für Tourismus (Senatur). Der Zuwachs wurde allerdings erst im zweiten Halbjahr spürbar.

Laut der Ministerin Liz Cramer kamen 521.000 Touristen nach Paraguay was eine Steigerung von 11,96% bedeutet im Vergleich zu 2010 mit 465.215 Besuchern.

Die zusätzlichen Touristen die registriert wurden, sind höchstwahrscheinlich auf diverse internationale Treffen im Land zurückzuführen. Somit stieg auch die Summe welche Touristen in hiesigen Geschäften und Hotels ließen. Insgesamt erreichte sie 239 Millionen US-Dollar.

Glücklicherweise wuchs der Hotelsektor im Großraum Asunción um den Touristen eine würdige Unterkunft anzubieten. In den Sommermonaten ist die Mehrzahl der Mittelklasse und Oberklasse Hotels ausgebucht, was Expansionsplänen zugutekommen dürfte. Für das Jahr 2018 nimmt sich das Tourismussekretariat vor 1.000.000 Besucher pro Jahr nach Paraguay zu locken.

In vielen bekannten gebieten wurde die Infrastruktur für Touristen verbessert, wie z.B. in der Ybytyruzú Bergkette und den anliegenden Gemeinden, der Hafen von Humaitá; der Beginn des Umbaus des historischen Hafens von Concepción; Teilrenovierung von Areguá, die Renovierung des Nationalhotels von Vapor Cué usw.

Weitere wichtige Punkte ist der Drei Länder Punkt auf der paraguayischen Seite am Rio Paraná, die Wasserfälle Salto del Monday, der Tourismuskomplex im Itaipú Wasserkraftwerk sowie das Eisenbahnmuseum von Sapucái wie auch Werbespots für Paraguay, die auf CNN laufen.

(Wochenblatt / La Nación)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>