nächster Artikel
vorheriger Artikel

Brasilien, prinzipieller Investor in Paraguay

Asunción: Laut dem Netz von Investoren und Exporteuren (Rediex) führt Brasilien die Liste der Länder an, die im Herzen Südamerikas investieren. Platz 2 bis 6 geht an Deutschland, Indien, Argentinien und China. Hervorzuheben sind dabei die Geschäftszweige der Fahrzeugmontage und Fertigung von Ersatzteilen, so Eduardo Clari von Rediex.

„In Paraguay haben wir ein gutes Wachstum an ausländischer Investition und führend darunter ist Brasilien. Wir haben für dieses Jahr auch viele Projekte worunter sich neue Firmen befinden, was auch erwähnenswert ist“, so Clari.

In Bezug auf die Absichten neuer Investitionen erinnert er an Río Tinto Alcan, die sich auch in Paraguay niederlassen wollen. Von der Rediex wurden 65 Unternehmen mit hohem Investitionspotenzial identifiziert, die direkt vom Projekt der Aluminiumfabrik Río Tinto Alcan abhängig sind.

„Unter ihnen sind auch einige wenige, die ohne Río Tinto Alcan trotzdem in Paraguay investieren wollen. „Es wurden 13 Bekundungsschreiben mit der Absicht auf Investitionen in Paraguay eingereicht, wovon drei Unternehmen die Durchführung schon bestätigt haben“, so Clari.

Speziell Río Tinto ist fundamental damit weitere Firmen ihr Kapital nach Paraguay verlagern. Arbeitsplätze könnten für 15.000 bis 80.000 Personen geschaffen werden, bei einer Gesamtinvestition aller Unternehmen von 35 Milliarden US-Dollar.

Allein in der letzten Woche besuchten 38 brasilianische Unternehmer aus den Textil und Metallbereich das Land, um sich einen Eindruck über das derzeitige Geschäftsklima zu machen. Diese Unternehmer wurden vom Ministerium für Industrie und Handel empfangen.

„Wir haben viele positive Erfahrungen gemacht wie zum Beispiel mit Fujikura. Das sorgt dafür, dass andere Unternehmen aus dem gleichen Bereich ebenso Interesse an Paraguay hegen, was Paraguay nur zugutekommt.

In Bezug auf das Investitionsklima in Lateinamerika sagt Oscar Stark, Nationaldirektor von Rediex, dass für die nächsten sieben Jahre ein Anstieg von Investitionen zu erwarten sei. Paraguay hat beste Voraussetzungen für Investoren.

„Für Brasilien ist Paraguay mehr als wichtig was uns wiederum auch hilft. Wir müssen die nächsten sieben bis zehn Jahre die Bedürftigkeit der Nachbarländer zu nutzen wissen, um die nationale Industrie zu transformieren, wodurch das Bruttoinlandsprodukt wächst. Mit der Ankunft von Río Tinto Alcan wäre dies ein leichtes“, so Clari.

Im Jahr 2011 machte Rediex 252 potenzielle Investoren auf Paraguay und deren Möglichkeiten aufmerksam wovon zumindest 14 sich entschieden in Paraguay zu investieren.

(Wochenblatt / La Nación)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Ein Kommentar zu “Brasilien, prinzipieller Investor in Paraguay

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>