Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Chef der Straßenpolizei erlitt Knochenbrüche bei Verfolgung von alkoholisierten Motorradfahrern

Asunción: Der Direktor der Straßenpolizei, Eduardo Petta, erlitt gestern Nachmittag einen Verkehrsunfall rund 200 m entfernt von der Todeskurve auf der Straße Mariscal Lopez. Bei dem Zusammenstoß zweier Motorräder brach er sich das Schlüsselbein.

Am Nachmittag des gestrigen Sonntags kontrolliere die Straßenpolizei im Rahmen des Programmes “Ich liebe mein Kind” die Hauptstraße Mariscal Lopez auf Fahrer von Zweirädern die Minderjährige unter zwölf Jahren mitnehmen, was verboten ist. Um 15.30 Uhr kamen zwei Personen in entgegengesetzter Richtung “also als Geisterfahrer” auf den Kontrollpunkt zu, erkannten die Situation, drehten und wollten fliehen. Petta, der Chef der Institution, nahm die Verfolgung auf, bei dem es wenig später zum Zusammenprall mit einem nicht verfolgten Moped kam. Die Fahrer des geflüchteten Motorrades bewegten sich in Richtung Fernando de la Mora.

Laut den Daten ist der Direktor der Straßenpolizei außer Gefahr. Ebenfalls konnten die flüchtigen Fahrer des Motorrades gefasst wurden. Ein Alkoholtest ergab einen Blutalkoholspiegel von 0,38 Promille.

Die Frau, die Petta zu Fall brachte, wurde auch vorübergehend festgenommen. Sie fuhr ohne Helm und war nicht angetrunken.

(Wochenblatt / Última Hora / Telefuturo)


Es gibt noch keine Bewertungen


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel