Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Conmebol präsentiert sein Hotel internationalen Fußballorganisationen

Luque: Auf dem Weg zum Flughafen Silvio Pettirossi fährt man seit Monaten an einer Baustelle vorbei, die neben dem der südamerikanischen Fußballföderation liegt. Dieses Gebäude wird das „Bourbon Conmebol Convention Hotel“. Beim nächsten Fußballkongress, welcher am 1. Mai 2011 stattfindet sind diverse Vorstände weltweiter Fußballverbände eingeladen, um den Fortschritt des Baus zu begutachten.

Unter den bekannten Größen sind Joseph Blatter, Präsident der FIFA, Michel Platini, von der UEFA, Jack Warner von der Concacaf und Mohamad Bin Hamman, de la AFC in Begleitung von Nicolás Leoz, Präsident der Conmebol.

Die offizielle Eröffnung des Hotels ist für den 10. September geplant, pünktlich zum 83. Geburtstag von Dr. Nicolás Leoz, Präsident der Südamerikanischen Fußballföderation CSF oder Conmebol.

Der Besuch fällt somit in die Zeit des 62. Kongresses der Conmebol, vom 29. April bis zum 1. Mai 2011.

Die Baustelle ist in einem fortgeschrittenen Stadium, doch fehlen noch einige Details sowie das Mobiliar.

Die Administration des Hotels sowie des Fußballmuseums bleibt unter der Leitung der brasilianischen Eigentümer der Bourbon Hotelkette.

Das neue Hotel, in Luque gelegen hat 160 Zimmer, verteilt auf 6 Stockwerken. Die Standardzimmer haben 43 m², die Suites 62 m², Ecksuiten 105 m², große Suiten 113 m², zentrale Suiten 174 m² und die Präsidentensuite mit 250 m².

Mit dem Betrieb von Versammlungsräumen und Hotel können gleichzeitig 3.000 Personen bedient werden.

Das Bourbon Conmebol Convention Hotel ist Haus Nummer 12 im Bund der Kette und das einzige außerhalb Brasiliens.

Ungefähr 500 Arbeiter sind seit Monaten beschäftigt das 5 Sterne Hotel zu errichten. Nach der Eröffnung werden ungefähr 150 Personen darin angestellt.

Der unterzeichnete Vertrag vom 20. Oktober des Vorjahres sieht vor dass das Hotel für 25 Jahre von den Brasilianern genutzt werden kann. Diese Konzessionsform umfasst ebenfalls das Fußballmuseum. Der Inhalt des Museums liegt aber im Verantwortungsbereich des Conmebol.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>