nächster Artikel
vorheriger Artikel

Copaco wird ab September dieses Jahres mobiles Internet anbieten

Asunción: Die paraguayische Telekommunikationsgesellschaft (Copaco) sieht vor am 21. September 2011 ihren mobilen Internetservice einzuweihen über das Netz von Vox. Damit gesellt sich die Copaco zu den privaten Anbietern dieses Sienstes, Tigo, Claro und Personal.

„Unser Produkt wird am 21. September auf den Markt kommen, wie im Vorjahr als wir zum gelichen Datum Vox kauften. Ab dem Datum werden wir zum Mobilfunkdienst auch noch mobiles Internet anbieten“, meinte Mario Esquivel, Vorsitzender der Copaco, zu Radio Ñandutí.

Esquivel sagte weiter, dass nach einem Jahr des neuen Vox Netzes es Zeit wird für mobiles Internet, wie es auch die anderen Betreiber tun.

Mit dem neuen Service verspricht sich der staatliche Mobilfunkanbieter einen größeren Zulauf und einen größeren Kundenstamm.

Esquivel gab ebenfalls bekannt, dass Verträge mit dem Bildungsministerium geschlossen werden sollen, damit Internet für Schulen günstiger wird.

Außerdem stehen sie auch in Verhandlungen mit der Nationalen Universität von Asunción (UNA), um drahtloses Internet auf dem ganzen Campus in San Lorenzo anbieten zu können.

(Wochenblatt / Abc)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>