Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Dinatrán kündigt ITV Kontrollen bei Lastkraftwagen an

Asunción: Der Rechtsanwalt und Direktor der Transportkontrollbehörde (Dinatran), Humberto Rodas,  erklärte, dass mit der gerichtlichen Entscheidung nur die Kontrollen für Personenkraftwagen ausgesetzt wurden, was demnach eine Kontrollflut für Lastkraftswagen nach sich zieht.

Humberto Rodas, Anwalt und Direktor der Planung bei der Dinatrán erklärt, „dass die ITV in 129 Städten ausgesetzt und für Asunción weiter obligatorisch ist. Auf den Überlandstraßen jedoch werden wir kontrollieren welche Lastkraftwagen befähigt sind und welche nicht. Die Strafe für einen „Brummi“ der ohne Kontrolle die Straßen benutzt kann bis zu 3 Millionen Guaranies betragen.

„Die 18 eingerichteten Werkstätten haben nach der Suspeniderung der Pkw Kontrollen weiterhin Gültigkeit. Für Lastkraftwagen ist der Besuch dieser nach wie vor Pflicht. Die Werkstatteinrichter haben einen 5 Jahresvertrag mit der Kontrollbehörde abgeschlossen. Während die Städte die Verantwortung für die leichten Fahrzeuge übernehmen werden behalten wir uns vor die Busse und die Lkws zu kontrollieren“, urteilte er.

(Wochenblatt / La Nación)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen


3 Kommentare zu “Dinatrán kündigt ITV Kontrollen bei Lastkraftwagen an
    • Plagegeist schrieb am :

      Jaaber, persönlich möchte ich nicht Bekanntschaft mit dem abgefallenen Rad eines Lastwagens machen, welches mangels Kontrollen just in dem Moment bricht, weil der Rost schon ein paar Jahre daran genagt hat.

  1. Tom schrieb am :

    Die Dinatran überprüft schon lange die LKW in den eigenen Werkstätten. Versucht wird hier lediglich den Schaden gegenüber den Vertragswerkstätten zu mindern und Klagen vorzubeugen. Augenwischerei, die nicht aufgehen kann.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel