Valle Tucan

Seniorcare

Einbruch bei Nonne hinterlässt 45 Millionen Guaranies Schaden

Ciudad del Este von oben

Ciudad del Este: Einer Nonne in Ciudad del Este wurden gestern Abend rund 45 Millionen Guaranies entwendet, als sie ihre Unterkunft für eine religiöse Veranstaltung verließ. Die Einbrecher und Diebe machten auch vor den Gittern der Fenster keinen Halt und konnten schließlich unbemerkt mit 8.000 brasilianischen Realen (20.800.000 Gs.), mit 3.500 Euro (20.825.000 Gs.) und 2.800.000 Guaranies fliehen. Eine goldene Kette und eine Armbanduhr summierten sich auch zur Beute die Estelvina López Colmán wohnhaft im Stadtteil San Isidro von der Provinzhauptstadt Alto Paranas zu beklagen hatte.

(Wochenblatt / Abc / Bild: vivacde.wordpress.com)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

1 Kommentar zu “Einbruch bei Nonne hinterlässt 45 Millionen Guaranies Schaden”

  1. Miguel sagt:

    Nonne müßte man sein , dann hätte man Kohle ! ! !

    Aber das Geld ist ja nicht weg – es hat nur jemand anderes !!!

Einen Kommentar schreiben