Valle Tucan

Seniorcare

Erster in Paraguay montierter Tablet Computer kommt im September auf den Markt

GBook

Asunción: Die Firma Trovato CISA machte es sich zur Aufgabe eine nationale Computermarke zu etablieren, die wie auch in allen anderen Fällen mit Bauteilen aus Asien bestückt ist.

Der Tablet PC der in vier Monaten schon erhältlich sein soll, wird wesentlich schlanker sein, als die derzeit erhältlichen. Dazu hat er auch einen besseren Grafikprozessor.

Die Marke „Guru“ kann schon seit Oktober des vergangenen Jahres mit Computern in Verbindung gebracht werden, da sie seit dem Datum PCs, Note- und Netbooks montiert.

Ab August wird unsere Firma auch einen Laden haben, wo man die komplette Produktlinie anschauen, testen und kaufen kann. Bis jetzt lief der Verkauf einzig und allein über die Homepage ab.

“Für uns ist die Auftragslage ganz gut, wir arbeiten mit dem staatlichen sowie dem privaten Sektor zusammen. Die Laute wissen was Qualität ist und deswegen wählen sie unsere Produkte. Wir dachten allerdings nicht, dass wir uns so schnell vergrößern”, so Marco Trovato.

Die Investition, um die Computermontage zu beginnen, belief sich auf 3 Millionen US-Dollar. Monatlich werden rund 400 Notebooks und 1.000 PCs abgesetzt.

(Wochenblatt / La Nación)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

3 Kommentare zu “Erster in Paraguay montierter Tablet Computer kommt im September auf den Markt”

  1. Beobachter sagt:

    Man wird in Zukunft einen patriotischen Einwanderer an seinem Laptop erkennen! Es muss für jeden Einwanderer selbstverständlich sein, wenn vorhanden, ein nationales Produkt zu kaufen. Wir können nicht nur nehmen, wir müssen auch geben, den heimischen Markt unterstützen! Keine Tomaten mehr aus Argentinien, lieber ein paar runzlige, fleckige und mit allen Pestiziden behandelte einheimische Tomaten kaufen und so weiter…….

    • Christian sagt:

      Ach ! Sind Argentinische Tomaten neuerdings Pestizid frei ?
      Und ich wuerde glatt so ein Ding kaufen , wenn Preis und Qualitaet in Ordnung sind ! Preis weiss ich keinen , und die Qualitaet ist , zb. bei den Schullaptops unter aller S…. !

  2. Pepe sagt:

    Preise kann man bei Guru direkt erfragen.
    Einfach Email an sales@guru.com.py senden.

Einen Kommentar schreiben