Valle Tucan

Seniorcare

Erstes Tilapia-Fest in Acahay

Acahay Tilapia Zuchtstation (Jan Päßler)

Acahay: Ein Fest bei dem Fischgerichte und traditionelle Musik im Vordergrund stehen werden, wird am 10. Juni 2012 um 11.00 Uhr in Acahay, Paraguarí stattfinden. Zu dem Treffen bei welchem auch eine Schönheitskönigin gewählt werden soll, lädt die Kooperative San Antonio de Padua ein. In 7 km vom Stadtzentrum hat diese ihre Zuchtstation neben einem weiteren belgischen Produzent.

Die musikalische Untermalung wird von den Gruppen: Los Basaldúa, Cumbre Bohemia, Bruno Cáceres y Los Troveros Guaraníes; Reencuentro Musical de los Carapegüeños Flores Vivero; Grupo Reflejo; der Gitarrist Mario Moreno; Voces & Cordajes con Adela, Karen und María Paz Caballero; Yiyo Gómez und sein Begleiter, Juancito López & los Capiateños; der Gitarrist Juan Nico Samudio und  Los Nuevos Cancioneros  übernommen. Ebenso sind lokale und regionale Tanzgruppen eingeladen.

Der Eintritt wird 15.000 Guaranies pro Person kosten. Neben hunderten vorbereiteten Gerichten summiert sich zum Spektakel auch ein Pferderennen, erklärte die Generalbeauftragte Laura Balmori.

Nach Acahay kommen sie von der Ruta 1 km 85 indem sie in Carapeguá an der großen Kreuzung Richtung Acahay abbiegen und der Straße 23 km lang folgen bis die Ausschilderung die 7 km bis zum Zuchtbereich im Ortsteil Ybyraity ausschildern. Aus Caazapá, Guairá und Caaguazú kommen sie über die neue Straße die Villarrica und La Colmena verbindet ebenso nach Acahay.

(Wochenblatt / Abc)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Einen Kommentar schreiben