Valle Tucan

Seniorcare

Fernseher, Computer, Handys und Autos sind die beliebtesten Artikel des Black Friday Asunción

Garden

Asunción: Tausende von Suchenden füllen die Straßen der Hauptstadt seit den Morgenstunden und wälzen massenweise Waren an Wühltischen. Die Galeria Central, neben dem Unicentro im Mikrozentrum sowie andere Elektronikläden können sich vor Kundenansturm nicht retten und verkaufen ähnlich wie in Ciudad del Este viele Fernseher, Computer und Handys.

Auch mindestens 70 Personen die einen Gebrauchtwagen über Iquique suchten fanden einen bis Mittag mit Rabatten zwischen 20 und 40% bei „Carros Via Chile“.

Aber auch Neuwagenhändler wie die Garden Gruppe die mehrere Marken von Kia über Mini, Jeep bis Chevrolet vertritt, haben bei mehr als 50 Modellen Preisnachlässe bis 25%.

Alles in allem sind die Konsumenten zufrieden, da die Tankstellen wie auch die Personenbeförderungsbetriebe sich an der einzigartigen Aktion beteiligen.

Selbst der Mobilfunkkonzern Tigo ist Teil des Black Friday und lockt bei Aufladung ab 5.000 Guaranies mit dem doppelten Gesprächsguthaben, der ab heute sieben Tage gültig bleibt.

(Wochenblatt / La Nación / Telefuturo)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

6 Kommentare zu “Fernseher, Computer, Handys und Autos sind die beliebtesten Artikel des Black Friday Asunción”

  1. Gamsbart sagt:

    alles Lug und Trug, zumindest in den Supermaerkten. Hatte heute frueh eine ganz schlechte Erfahrung im Supermarkt Stock gemacht!!!

  2. Frauke sagt:

    Es sollen laut TV gegen 180 Millionen USD umgesetzt worden sein.
    Sollte das zutreffen , ist das kein Grund zum Jubeln für die betreffenden Firmen. Der Katzenjammer wird umgehend folgen . Der Kuchen wird nicht größer in diesem Jahr.
    Die Kunden werden in der zweiten Jahreshälfte weniger anschaffen .

  3. Biggi sagt:

    frauke ich sehe das ganz genauso. Wer etwas anschaffen wollte hat den Black Friday abgewartet und dann gekauft.

  4. Lui sagt:

    na klar ist das so,aber es gibt im november wieder einen…also ist die 2. jahreshaelfte auch abgedeckt…

  5. Hans E sagt:

    Das Novembergeschäft wird sogar noch besser laufen, da Weihnachtsgeschenke gekauft werden. Ach, wenn es da nur nicht immer so überfüllt wäre……

  6. Johannes Nepomuk sagt:

    Ich war auch am Black Friday, hatte aber keine Lust gleich drei TVs zu kaufen, um die Prozente zu kriegen, auch nicht mit den Hühnern mitzulaufen noch auf Körnchenpicken. Bin gleich wieder nach Hause ohne etwas kaufen. Man, habe ich Geld gespart. Leider habe ich nun kein tolles iPhone, um auf Facebook ein Foto meines tollen Hauses, Wagens und Flugzeugs einzustellen, traurig aber wahr.

Einen Kommentar schreiben