nächster Artikel
vorheriger Artikel

Frau erkennt zufällig ihren gestohlenen Wagen im Besitz eines Polizisten

Asunción: Hilda Ortiz Zaracho, der am 25. Mai 2011 ein roter Volkswagen Gol, Kennzeichen AFU 787, entwendet wurde, stieg heute aus einem Bus der Linie 18 aus, vor dem Hotel Guaraní, im Stadtzentrum, wo sie ihr Gefährt zufällig wiedererkannte.

Schnell informierte sie ihren Ehemann, José Manuel González und die Polizei von dem Vorfall welche wenig später zur Beschlagnahmung kamen. Seltsam war nur, dass ein Gesetzeshüter, Esteban Cantero Machado, im Besitz des Volkswagen war. Der Unteroffizier der Nationalpolizei, wollte mit dem Fahrzeug gerade losfahren, als er von dem Ehepaar aufgehalten wurde.

Bevor die Polizei eintraf, um ihn den Kollegen festzunehmen offerierte er dem Ehepaar, den Wagen zurückzugeben ohne das er angezeigt wird.

Laut seinen Angaben hätte er das Auto in Pedro Juan Caballero für nur 8 Millionen Guaranies erworben, natürlich ohne jegliches Dokument.

Die Hauptdarsteller dieser nicht ganz überraschenden Episode, befinden sich auf der Polizeiwache, wo auch das Auto, mit Veränderungen an der Chassis Nummer, geparkt steht. VW Gol sind beliebte Vierräder unter Polizisten, meistens aus zweifelhafter Herkunft.

Der Polizist, des 14. Kommissariats aus Monte Lindo, Chaco ist derzeitig dem 3. Kommissariat von Groß Asunción unterstellt.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Ein Kommentar zu “Frau erkennt zufällig ihren gestohlenen Wagen im Besitz eines Polizisten
  1. YO^^ schrieb am :

    Upppssss…

    Also OHNE CED.VERDE^^
    oder Kaufvertrag ?

    Aber dem “Kleinbürger” die Mopeds “klauen”…lol.

    Anscheinend werden die “Brüder”
    nie richtig kontrolliert.^^

    Ansonsten kommt man normalerweise keine 100km weit,
    ohne die obligatorischen Kontrollen…

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>