Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Für kommenden Montag ist ein Busfahrerstreik geplant

Asunción: Die Gewerkschaften der Chauffeure der Stadtbusse werden am kommenden Montag den 07.03.11 einen Streik einlegen. Weil am gestrigen Abend die Zeit abgelaufen ist, die sie der Regierung gaben um den Streik abzuwenden. Sie fordern die Anhebung des Fahrzeugalters auf 30 Jahre für Busse des Nahverkehrs. Die Regierung ging noch nicht auf eine solche Forderung ein und lässt somit offen ob Montag früh alle oder keiner fährt bzw. mitfahren kann.

Die Fahrer wollen den Verkehr zum Erliegen bringen, damit die Eigentümer der Buslinien weiterhin ihre Schrottbusse auf den Straßen zirkulieren lassen können. Entgegen jeden Sinn für Verkehrssicherheit, gegen jede Studie aus dem Bereich sprechen die Forderungen, derer, die gegen den Kauf neuer Busse sind, die Paraguay zum Schlusslicht machen oder da halten wollen.

Miguel Zayas versicherte dass es zum Streik kommt. Diese Maßnahme wurde ergriffen weil die Regierung auf unsere Forderungen keine Antwort gab.

Die Organisatoren rieten der Regierung auf ihre Reklamierung, das Alter der Busse von 20 auf 30 jahre zu erhöhen, zu antworten, was sie allerdings nicht tat.

Der Gewerkschafter Miguel Zayas sagte zum Fernsehsender Unicanal „dass alle Unternehmer die am Montag ihre Busse zum Personentransport auf die Straße schicken dumme Idioten seien. Wir kämpfen für unsere Arbeitsplätze“, unterstrich er.

Die fahrer wollen Straßensperren am Acceso Sur vorbereiten, in der Zone Ytororó, gegenüber der Universidad Nacional de Asunción an der Straße Mariscal Estigarribia und an der Transchaco in Mariano Roque Alonso.

(Wochenblatt / Abc)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel