Valle Tucan

Seniorcare

Gefängniswärter begannen heute Nacht einen Streik

Tacumbú (Jan Päßler)

Asunción: Heute, an einem Besuchstag, beginnt ein Streik der paraguayischen Gefängniswärter, bei dem bessere Arbeitsplatzbedingungen im Kollektivvertrag sowie Gefahrenzuschlagszahlung gefordert wird. Insgesamt sind nur noch 34 Wärter im Dienst, eine Anzahl die allein in Tacumbú normalerweise um sechs oder sieben Wärter überschritten wird.

Der Direktor der Haftanstalt Tacumbú, Artemio Vera, erklärte bei einem Interview, dass er seine Angestellten verstehe aber nicht einverstanden ist dass der Streik an einem Besuchstag beginnt. Der 8. Dezember, Tag der Jungfrau von Caacupé ist ein Besuchstag der normalerweise großen Andrang mit sich bringt.

Allerdings erwartet er, dass die entstandenen Probleme und der ausgeübte Druck schnell zu einem Ergebnis führen werden.

Währenddessen wurde Personal von der naheliegenden Kaserne der Agrupación Especializada angefordert, um für die Sicherheit an dem Ort zu garantieren.

(Wochenblatt)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Einen Kommentar schreiben