Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Große Weltmarken kehren nach Paraguay zurück

Asunción: Pepsi, Shell und Benetton sind nur einige Weltmarken die zurück auf den lokalen Markt kommen während andere wie Copa Airlines, Kentucky Fried Chicken, World Trade Center und Rio Tinto Alcan zum ersten Mal nach Paraguay kommen.

Das Wirtschaftswachstum der letzten Jahre hat das Geschäftsklima merklich verbessert. Neue Shoppingcenter wurden konstruiert und ein erhöhter Konsum wurde verzeichnet.

Das amerikanische Getränkeunternehmen, PepsiCo Inc., kommt mit seinen Aushängeschildern Pepsi, Mirinda Naranja, Mirinda Guaraná, 7up, Paso de los toros und Gatorade nach Paraguay zurück. Vertreten wird die Multinationale Marke von AV SA, Unternehmen der Vierci Gruppe.

Genauso wie Shell, eine der größten multinationalen Marken und einer der vier größten Produzenten aus dem Erdölgeschäft kommt auf den nationalen Markt zurück. Diesmal mit den qualitativ hochwertigen Helix Produkten. Der Vertrieb wird über einen Repräsentant einer europäischen Automarke stattfinden. Die offizielle Ankündigung diesbezüglich wird am 5. Dezember veröffentlicht.

Changan und Chana, zwei chinesische Fahrzeugmarken der Changan Automobile Co Ltd., kommen zum ersten Mal nach Paraguay. Repräsentiert werden sie von dem Unternehmen AM Reguera Motors.

Im Bereich der Bekleidung kehrt die italienische Weltmarke Benetton nach acht Jahren Abstinenz Paraguay zurück. Trovari, die Firma die Benetton in Paraguay repräsentiert eröffnet zwei neue Geschäfte, eines mit Kinderbekleidung uns ein anderes mit Bekleidung für Erwachsene.

Wenn Citibank niemals so richtig vom paraguayischen Markt verschwunden war offeriert die amerikanische Bank nun Kredite auch für kleinere Kunden.
Kentucky Fried Chicken (KFC), die internationale Grillhähnchenkette, die in Paraguay von dem Unternehmen Southfood SRL repräsentiert wird investiert rund 5 Millionen US-Dollar in seine Geschäftsausbreitung.

Samsung, Circuito Cinemas, World Trade Center, Rio Tinto Alcan und Global News sind weitere Unternehmen die auf große Geschäfte in Paraguay hoffen.
Im Tourismussektor wird die weltbekannte Hotelkette „Holiday Inn“, sich in Encarnación niederlassen während die Fluggesellschaften Copa Airlines und Sol del Paraguay das Land mit anderen Destinationen verbindet.

Die besagt panamaische Fluggesellschaft wird ab dem 15. Dezember dieses Jahres in Paraguay agieren. Sol del Paraguay, die neue nationale Airline verbindet Asunción seit letzter Woche mit Buenos Aires. Das spanische Unternehmen Iberia bleibt ohne genaues Datum weiterhin interessiert Paraguay anzufliegen.

(Wochenblatt / Última Hora)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel