Valle Tucan

Seniorcare

Innenministerium bittet Bevölkerung um Mithilfe bei der Bekämpfung von Korruption

Asunción: Durch ein Kommuniqué gab das Ministerium für Inneres, angeführt von Carlos Filizzola, bekannt, dass jeder der Informationen über Polizisten hat, die entweder ein Fahrzeug fahren was gestohlen ist oder illegale Nabeneinkünfte haben, dies bitte zur Anzeige bringen sollen.

So wird jeder der Einwohner dazu angehalten seinen Teil zur Bekämpfung der nationalen Seuche beizutragen.

Um diese Arbeit gut auszuführen, wurde ein vorübergehendes Büro eingerichtet in dem der hilfreiche Einwohner anrufen kann, um eine Unregelmäßigkeit zur Anzeige zu bringen. Carmen Rivarola, die zuständige Leiterin ist unter der Festnetznummer 021-415-2213 zu erreichen.

„Die Informationen werden natürlich vollkommen vertraulich behandelt. Die Denunzianten sollen unsere volle Unterstützung haben und sich sicher fühlen“, fügte Rivarola hinzu.

(Wochenblatt / MDI)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

2 Kommentare zu “Innenministerium bittet Bevölkerung um Mithilfe bei der Bekämpfung von Korruption”

  1. Dante sagt:

    Filizzola ein arzt was weiszt der von innenminister;komt auch nicht in frage nur einer mehr um den stadt auszusaugen.

  2. YO^^ sagt:

    >>>zur Bekämpfung der nationalen Seuche beizutragen. <<<

    Na, da ist ein ARZT ja doch an der richtigen Stelle…
    *gg*

    Aber ob da EINER was gegen
    die schon ewig grasierende "EPEDEMIE" ausrichten kann ?
    Da besteht schon eher die Chance,
    das er sich auch ansteckt.^^

Einen Kommentar schreiben