Valle Tucan

Seniorcare

Jetzt ist es offiziell: Édgar Acosta ist neuer INC Präsident

Edgar Acosta (UH)

Asunción: Der Präsident Fernando Lugo machte die Designation von Édgar Acosta als Präsident der Nationalen Zementindustrie (INC) heute Nachmittag bekannt.

Damit ersetzt der PLRA Mann den Posten des polemischen und in Frage gestellten Optaciano Gómez Verlangieri.

Mit dem Dekret 6.431, unterschrieben vom Regierungschef erhebt er Acosta in den Dienst bei der staatlichen Behörde.

Den Namen Acosta begann man heute Morgen Stück für Stück lauter zu hören als möglicher Nachfolger von Gómez Verlangieri, der wegen Untätigkeit und Vetternwirtschaft sein Ansehen und Vertrauen verlor.

„Mir wurde gesagt dass ich aufräumen soll, mit harter Hand die Industrie wieder sanieren“ erklärte er als er sich sicher war, das Amt zu begleiten.

Der neue Präsident der Zementfabrik ist 38 Jahre alt, arbeitete bis jetzt als Auditoriumschef bei dem zweistaatlichen Wasserkraftwerk Itaipú.

(Wochenblatt / Última Hora / Foto: Última Hora)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

1 Kommentar zu “Jetzt ist es offiziell: Édgar Acosta ist neuer INC Präsident”

  1. Günter sagt:

    Na,dann wollen wir mal hoffen, dass es jetzt besser wird.
    Man, muss immer nur staunen,dass trotz der hohen Zementpreisen soviel gebaut wurde.

Einen Kommentar schreiben