Valle Tucan

Seniorcare

Kooperative deutschstämmiger Brasilianer brannte in Concepción komplett aus

Paso Tuyá: Heute Morgen brannte ein Supermarkt der Genossenschaft Moseldorf, der von Deutschbrasilianern im Distrikt Azote’y, Concepción, geführt wird, komplett aus. Dabei kam es zu einem materiellen Schaden von rund 1,5 Milliarden Guaranies. Zum Glück wurden keine Menschen verletzt.

Der Gemischtwarenladen sowie angrenzende Lagerräume, rund 150 km südlich von Concepción, brannten ohne erkennbare Ursache, was ein Fremdverschulden ausschließt und einen Kurzschluss nahelegt.

Die Genossenschaft betreibt zudem eine Milchwirtschaft. Jair Gunk, ein Angestellter der Verkaufsstelle, wurde in den frühen Stunden von dem Feuer überrascht. Zu Hilfe gerufene Feuerwehreinheiten konnten den Brand binnen kürzester Zeit unter Kontrolle bringen.

Pasu Tuyá wurde 1978 von dem deutschen Pfarrer Wendelin Gruber sowie einem argentinischem Großgrundbesitzer gegründet.

(Wochenblatt / Telefuturo)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

1 Kommentar zu “Kooperative deutschstämmiger Brasilianer brannte in Concepción komplett aus”

  1. Asuncioner sagt:

    Ein Projekt wo viele Deutsche Federn gelassen haben!

Einen Kommentar schreiben