Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Leben und kennenlernen: Deutsche und holländische Reiseagenturen nehmen Paraguay in ihr Touristikprogramm auf

Asunción: „Seit einigen Jahren und mit mehr Einsatz wird Paraguay mehr beworben von europäischen Reiseveranstaltern. Als eine einzigartige Reise mit eigenen Erfahrungen“ beschreibt die Geschäftsführerin von Barka Tours, María Angélica de Hollanda. Die Deutschen und die Holländer fragten nach Reisepaketen, die sie den Neugierigen anbieten können.

Sie fügte hinzu, dass der europäische Tourist leben und kennenlernen sowie einer unter anderen sein will und nicht ein einzelner Tourist.
Die Repräsentantin sagte auch, dass auf die neuen Notwendigkeiten Acht gegeben werden muss, es müssen neue Produkte geschaffen sowie ökologische, kulturelle, soziale und historische Anziehungspunkte ausgebaut werden.

In diesem Sinn ist die Vereinigung der paraguayischen Reiseveranstalter daran, mit dem Tourismussekretariat Pakete zu erstellen, die für die Europäer interessant sein könnten.

Von privater wie auch von staatlicher Seite müssen allerdings Schlüsselprobleme abgestellt werden, um attraktiv zu werden und zu bleiben. Die angesprochenen Probleme beziehen sich auf die Unsicherheit der Besucher, das Fordern von Bestechungsgeldern, die Bürokratie an den Grenzen, aufdringliche Verkäufer auf öffentlichen Plätzen, die verdreckten Straßen usw.

Sie sagte auch, dass von der Interamerikanischen Entwicklungsbank 10 Millionen US-Dollar als Kredit bereitstehen, um zumindest einige diese störenden Problem im Tourismusbereich zu beseitigen.

(Wochenblatt / La Nación)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel