Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Lugo präsentiert dem Kongress Aquädukt Bauprojekte

Asunción: Der Präsident der Republik präsentierte offiziell an diesem Dienstag das Gesetzesprojekt womit die Konstruktion von Wasserleitungen im paraguayischen Chaco sichergestellt werden soll. Die Baustelle benötigt ein Investitionsvolumen von rund 48 Millionen US-Dollar, erklärten Regierungsquellen.

Mit dem Bau der wasserversorgenden Leitungen soll die saisonale Trockenheit, von der der Chaco jedes Jahr betroffen ist, überwunden werden.
Das Projekt wurde in einem Treffen zwischen Lugo, dem Senator und Kongresspräsident Óscar González Daher und Efraín Alegre, Minister für öffentliche Bauten vorgestellt.

Nach dem Treffen im Parlament sagte der Staatssekretär in einer Pressekonferenz über die getätigten Fortschritte und dass das Projekt gut angenommen wurden.

„Wir kommen zufrieden wegen den Angaben und Zusagen des Kongresspräsidenten. Wir glauben, dass die nötige Billigung des Entwurfes zustande kommt“, sagte er.

„Bei verschiedenen Gelegenheiten waren wir im Chaco, und dass ständige Thema war Wasser. Die Einwohner des Chacos hängen davon ab, leiden unter Mangel“, sagte Fernando Lugo in den frühen Morgenstunden dieses Dienstags.

Er kommentierte auch, dass die Aquädukte im Chaco mit einer staatlichen Investition von 18 Millionen US-Dollar begonnen werden. Weitere 18 Millionen US-Dollar zahlen die spanische Regierung und 12 Millionen US-Dollar die mennonitischen Kolonien, im Norden des Landes.

Mit der Durchführung des Baues werden etwa 79.000 Familien, von denen 60% in schlechter Situation leben, einfachen Zugang zu Trinkwasser haben.

(Wochenblatt / Abc / Última Hora)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen


3 Kommentare zu “Lugo präsentiert dem Kongress Aquädukt Bauprojekte
  1. Rebecca schrieb am :

    diese Wasserleitung wurde doch schon vor langer Zeit geplant, wo ist denn das Geld, dass dafür zu Verfügung gestellt wurde, geblieben. Der Plan bestand nur auf dem Papier, angefangen wurde der Bau nie, ob das diesmal etwas wird????

  2. The Rifle schrieb am :

    Richtig! Es gab sogar 2-nebeneinander (nicht etwa zu verwechseln mit miteinander) arbeitende Kommisionen mit gleichem Ziel. Sie planten, planten und planten, plötzlich war das Geld nicht nur verplant sondern auch wie geplant, verschwunden.
    Verwunderlich und befremdend ist
    für mich, dass die Spender als auch die zukünftigen Nutznießer keinen Protest erhoben.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel