Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Max Friedmann:„Mein Sohn ist ein schamloser und korrupter Verbrecher“

Villarrica: Rodolfo Max Friedmann, Eigentümer der Zuckerfabrik Iturbe in der Provinzhauptstadt von Guiará zeigt mit dem Finger auf seinen eigenen Sohn den er als korrupt, schamlos und kriminell hinstellt. Dieser ist zudem der Kandidat von Horacio Cartes’ Bewegung „Honor Colorado“ auf den Gouverneursposten. Vater Friedmann dementiert seine Beteiligung an dem Zuckerschmuggel.

Rodolfo Max Friedmann wurde von Radio 1° de Marzo zu dem Zeitungsbericht der Abc Color befragt, in dem sein eigener Sohn ihn des Zucker-Schmuggels bezichtigte.

„Die Schmuggler sind die Verantwortlichen des Schmuggels und nur sie arbeiten mit Geschäftseigentümern zusammen die allen bekannt sind, Stock, Real, Súper 6“, erklärte der Vater Friedmann. Dies bedeutet, dass so ziemlich aller Zucker der in und um Asunción zum selbst wiegen angeboten wird aus Brasilien stammt.

Er erklärte zudem, dass wie Hugo Rodríguez von der Föderation der Zuckerrohrproduzenten schon einmal sagte, brasilianischer Schmuggelzucker von schlechter Qualität ist. „Wenn sie weißen Zucker in Säcken der Azucarera Iturbe finden, ist er geschmuggelt“, betonte Friedmann Senior.

„Mein Sohn lügt ebenso wenn er sagt, er hätte sich aus dem Familienunternehmen zurückgezogen damit diese Verbindung ihn nicht bei seiner politischen Kampagne behindet oder benachteiligt. Mein Sohn wurde auf meinen Wunsch aus dem Unternehmen verbannt weil er gestohlen hat. Heute hat er eine große Estancia, fährt im Land Cruiser rum und reist nach Las Vegas. Er hat unsere Zuckerfabrik bestohlen“, erklärt Rodolfo Max Friedmann.

Er kommentierte auch, dass sein Sohn acht Jahre lang bei ihm gearbeitet hat und danach wegen Unehrlichkeit und Diebstahls entlassen wurde. Er bittet die Bevölkerung der Provinz Guiará inständig nicht für seinen Sohn zu wählen, wenn es 2013 um den zukünftigen Gouverneur geht.

„Ich wähle nicht für meinen Sohn, es ist ein schamloser Korrupter. Wenn sie für ihn wählen dann entscheiden sie sich für einen Delinquenten“, schloss er ab.

(Wochenblatt / Abc)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Ein Kommentar zu “Max Friedmann:„Mein Sohn ist ein schamloser und korrupter Verbrecher“

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>