Valle Tucan

Seniorcare

Mercosur drängt auf Gesetzesänderung um Venezuela als Vollmitglied aufnehmen zu können

Asunción/Montevideo: Der Mercosur Verband (Brasilien, Argentinien, Uruguay und Paraguay) drängt wegen der fehlenden Zustimmung des paraguayischen Parlaments auf eine Gesetzesänderung, die den Beitritt Venezuelas in kürzester Zeit garantiert.

Während die Regierung um Fernando Lugo für einen Beitritt ist, bekommt er im Parlament keine Mehrheit wegen fehlender Menschenrechte und Demokratie Venezuelas, Grundvoraussetzung was jedes neue Land im Verband vorweisen muss, so ein Kongress-Sprecher.

Beim kommenden Mercosur Gipfel in der uruguayischen Hauptstadt Montevideo, soll am 20. Dezember dahingehend alles in die Wege geleitet werden.
Der uruguayische Präsident José „Pepe“ Mujica erklärte, dass die paraguayische Regierung im Gegensatz zum Parlament für einen Beitritt ist.

Die vorbereitenden Gespräche fanden beim vergangenen Celac Gipfel in Caracas statt.

(Wochenblatt / Abc)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

1 Kommentar zu “Mercosur drängt auf Gesetzesänderung um Venezuela als Vollmitglied aufnehmen zu können”

  1. toro sagt:

    Mein bescheidenes Spanisch reicht leider nicht aus, um den Abgeordneten des paraguayischen Parlamentes, die gegen die Aufnahme von Venezuela stimmen, doch dringend zu empfehlen, mal nach Caracas und Umland zu fliegen und dort die Einhaltung der Menschenrechte zu kontrollieren.
    Falls die Besucher nicht vom großen Bruder aus Nordamerika bestochen sind, werden sie Erstaunliches feststellen. Wahrscheinlich auch , dass sich manche andere lateinamerikanische Länder ein Beispiel an Venezuela nehmen könnten.

Einen Kommentar schreiben