Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Neue Fotografien von EPP Mitgliedern in bewaldeten Gebieten aufgetaucht

Asunción/Sidepar: Neue Fotografien von EPP Mitgliedern wurden bei einer gestrigen Durchsuchung in der Kolonie Sidepar, Canindeyú beschlagnahmt. Zu den Fundstücken summierten sich auch einige handgeschriebene Notizen, welche andere bekannte Mitglieder der paraguayischen Volksarmee kodiert betiteln. Die Ermittler werten das als großen Erfolg weil es die Existenz von Unterstützern der EPP in der Zone eindeutig beweist. Auf den diversen Fotos zeigen sich Alejandro Ramos, Ex-Führer der Bauernorganisation des Nordens (OCN); seine Ehefrau, Lourdes Ramírez; Gabriel Zárate Cardozo, erschossen am 3.September in Sidepar und seine Cousine, Vidalina Cardozo. Die Fotos wurden im Haus des Vaters von Nimio Cardozo, ein weiteres flüchtiges Mitglied der Organisation, gefunden. Die Ermittler erkannten anhand von gefundenen Notizen, dass es einen Wachplan gab, wo Zeiten und bekannte Decknamen verwendet wurden. Ebenfalls wurde Cristóbal Espínola Benítez (25) festgenommen, er soll der Lebensgefährte von Vidalina Cardozo sein und ein Unterstützer der paraguayischen Volksarmee. (Wochenblatt / Abc / Foto: Abc)


Es gibt noch keine Bewertungen


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel