Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Paraguay richtet die 21. Iberoamerikanische Konferenz im kommenden Oktober aus

Asunción: Die Regierung Paraguays präsentierte heute offiziell den Iberoamerikanischen Gipfel, welcher am 28. und 29. Oktober 2011 in Asunción stattfinden wird und zum Motto „Digitale Transformation für die Entwicklung“ hat.

„Wir haben ein komplexes Thema aber ich bin sicher dass wir damit zu arbeiten haben. Ein Schlüsselthema in dieser Region ist die Transformation der Staaten sowie die Entwicklung“, sagte der Generalsekretär (Segib), Ruy Amaral, während der Präsentation im Kanzleramt von Asunción.

Amaral führte zusammen mit dem paraguayischen Vizekanzler, Jorge Lara Castro, die Bekanntmachung an, welche verschiedene Präsidenten der betroffenen Mitgliedsstaaten (Andorra, Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Honduras, Kolumbien, Kuba, Mexiko, Nicaragua, Panama, Peru, Paraguay, Portugal, Spanien, Uruguay und Venezuela) in der paraguayischen Hauptstadt versammeln wird. Hinzu kommt noch, dass am 04.12.10 Paraguay den temporären Vorsitz der Gemeinschaft von Argentinien überreicht bekam.

„Mit Enthusiasmus unterstützt das Generalsekretariat das ganze Jahr das paraguayische Sekretariat mit allem was nötig ist, um das Gipfeltreffen zu realisieren“, erklärte Amaral, der den eigentlichen Generalsekretär, Enrique V. Iglesias, vertritt. Dieser ist in einem uruguayischen Krankenhaus interniert wegen einer Blockierung der Koronararterie.

Für seinen Teil sagte Lara Castro dass Paraguay sehr wohl weiß, dass das Thema des Gipfels komplex und in vielerlei Hinsichten treffend ist.

Der Botschafter Hugo Saguier, nationaler Iberoamerika Koordinator, kommentierte während einer Pressekonferenz, das in den kommenden Monaten eine Reihe von Treffen stattfinden werden, um den Gipfel vorzubereiten, der erste dieser Größenordnung in Paraguay.

(Wochenblatt / Última Hora / Bild: Wikipedia)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>