Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Paraguay stellt seine Schönheiten in London zur Schau

Asunción / London: Das nationale Tourismusministerium und die zweistaatliche Körperschaft Yacyretá aus dem öffentlichen sowie die Hotels Las Margaritas, Resort Yacht & Golf Club Paraguayo, Casino Acaray, Bourbon Conmebol & Convention und der paraguayischen Reiseanbieter Martín Travel, Paraguay Convention & Visitors Bureau aus dem privaten Sektor präsentieren Paraguayauf einer der größten Tourismusmessen der Welt, dem World Travel Market, der morgen beginngt und bis zum 10. November in London stattfindet.

Die Hauptabsicht der paraguayischen Präsenz ist das Anbieten der touristischen Routen im Herzen Südamerikas.

Die nationale Delegation nimmt sich zudem vor auch mit Fluggesellschaften, die in Zukunft eventuell Paraguay anfliegen könnten, Kontakt aufzunehmen.

Die Toren die in auf der WTM 2011 präsentiert werden sind zum Teil neu, dank der Zusammenarbeit zwischen dem privaten und öffentlichen Sektor. Darunter befindet sich zum Beispiel Birdwatching, also Vögel beobachten. Die Jesuitenroute bleibt allerdings Hauptaugenmerk und Attraktion des Landes.

Der Franziskaner Weg ist eine Tour durch Städte wie Yaguarón, Caazapá, Capiatá, Atyrá, Ypané, Tobatí und Altos in denen Franziskaner Mönche ihre Religion, Kultur und Traditionen auslebten während sie Paraguay kolonisierten. In diesen Städten sind noch viele Kunstwerke aus dieser Epoche zu bewundern.

Der touristische Komplex Itaipú Binacional ist ein weiterer Bestandteil der Promotion. Mit dem bis vor kurzem größten Wasserkraftwerk der Welt, dem Museum der Guaranies, dem biologischen Reservat in dem viele seltene Tiere leben und der Stadt Ciudad del Este soll in diesem Zusammenhang geworben werden.

Die World Travel Market Messe empfängt jedes Jahr rund 50.000 Besucher worunter auch 20.000 Reiseveranstalter auf der Suche nach neuem sind und direkt Verträge für Reisen abschließen.

Paraguay hat einen 22m² großen Stand auf welchem viel Werbung für das Land betrieben wird, unter anderen durch Harfenklänge des Paraguayers Esteban Florentín.

(Wochenblatt / La Nación)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


Ein Kommentar zu “Paraguay stellt seine Schönheiten in London zur Schau
  1. sukowsky schrieb am :

    Schade, dass das Video über Paraguay nicht beeindruckender ausgefallen ist. Wo sind die wunderbaren Klänge, die für das Land typische Folklore Musik, geblieben.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>