Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Petropar kündigt Erdölbohrungen im Chaco an

Asunción: Am heutigen Donnerstagmorgen gab die Vizeministerin für Bergbau und Energie bei einem Petropar Festakt bekannt, dass im paraguayischen Chaco, genauer gesagt in der Zone Pirity, nach Erdöl bzw. Erdgas gebohrt werde.

Bei dem besagtem Festakt wurde ebenso bekanntgegeben, dass die Petropar die Lizenz erhielt um diese Bohrung durchzuführen.

Die Erdölderivate werden auf einem Grundstück nahe dem Rio Pilcomayo vermutet, angrenzend an Argentinien und Bolivien. Die Bohrung finden auf dem Grundstück von 850.000 ha statt, angrenzend an das argentinische Loma Olmedo, wo Argentinien seine Vorkommen abbaut.

Ebenfalls wurde bei dem Festakt gesagt, dass etwa ein Jahr vergehen wird, bis klar ist wo genau die Bohrungen stattfinden werden.
In dieser ersten Etappe wird die Petropar drei private Unternehmen engagieren, Petrobras, Cifal und Gastron.

(Wochenblatt / Abc)


Es gibt noch keine Bewertungen


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel