Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Nationalpolizei und Cetrapam nehmen Busfahrerstreik Wind aus den Segeln

Asunción: Wie die Nationalpolizei heute am frühen Abend berichtete, werden für den Montagmorgen ab 04.30 Uhr Busse und Streifenwagen der Gesetzeshüter gratis zum Personentransport zur Verfügung gestellt.

Das Zentrum der Personentransportunternehmer der zentralen Region (Cetrapam) garantiert ihrerseits die Zirkulation von rund 1.000 Bussen um die Affekte des Streiks, angesagt für Montag, sanfter erscheinen zu lassen. Diese Busse gehören den Unternehmern, die zwar auch für eine Ausweitung des Alters der Busse sind, allerdings einen Streik als unnötig bzw. verfrüht ansehen.

Die Nationalpolizei für ihren Teil wird auf den meistbefahrenen Straßen zugegen sein, um Transporte anzubieten. An den geplanten Straßensperren der Busfahrer, wo andere noch zirkulierende Busse gestoppt werden sollen, wird das Polizeiaufgebot erhöht und geschaut das weder Alkohol noch Waffen benutzt werden. Ebenfalls fährt in den Bussen, die noch zirkulieren, ein zivil gekleideter Polizist mit, um für Ordnung zu sorgen.

Den Protestdemonstranten ist ein Marsch in Richtung Regierungspalast oder dem Italia Platz untersagt.

Die Nationalpolizei ist am kommenden Montag an folgenden Orten mit Personentransporten vertreten:

Artigas, El Paraguayo Independiente, Colón, Oliva, Brasil, Artigas.

Luque Zentrum über Straße Gral. Aquino, Aviadores Chaco, España, EE.UU., Herrera, Brasil, España.

San Antonio, Villa Elisa, Von Polesnki, Cacique Lambaré, 1º de Marzo, Félix Bogado, 5º Avda. Montevideo, Gral. Díaz, Colon, 4º Félix Bogado Cacique Lambaré.

Capiatá Posta Ybycua Ruta I, por Eusebio Ayala, Gral. Aquino, Azara, EE.UU., Herrera, Pettirossi

Capiatá Km. 21 Einfahrt nach Aregua über Eusebio Ayala, Gral. Aquino, Azara, EE.UU., Herrera, Pettirossi.

Acceso Sur – Ausfahrt Guarambare, Villeta, Avda. Fernando de la Mora, Rodríguez de Francia, Colón (und zurück)

San Lorenzo, Mcal. López, Rodríguez de Francia, Mcal. Estigarribia, Saturio Ríos, Mcal. López, Perú, Azara, Colón, Haedo, Brasil, Mcal. López, San Lorenzo.

Avda. Madame Lynch von der Petropar – Traschaco und Semidei.

Luis María Argaña bis Santísima Trinidad.

Capiatá, Ruta II, San Lorenzo, Saturio Ríos, Mariscal López, Brasil, España, EE.UU., zurück über Mariscal López.

Capiatá, San Lorenzo, Avda. Mariscal Estigarribia, Eusebio Ayala, Gral. Aquino, Azara, EE.UU., Pettirossi und zurück

Von Petropar über Madame Lynch bis Semidei.

Colon und Rodríguez de Francia, EE.UU., 4ª , Félix Bogado, Perón bis Comisaría 13ª Metropolitana, Retorno, Perón, Félix Bogado, 5ª , Montevideo, Rodríguez de Francia.

Brücke Remanso Ruta Transchaco, Avda. Artigas, Avda. Perú y Ana Díaz. Hin und zurück.

(Wochenblatt / Abc)


Es gibt noch keine Bewertungen


Ein Kommentar zu “Nationalpolizei und Cetrapam nehmen Busfahrerstreik Wind aus den Segeln

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel