Valle Tucan

Seniorcare

Polizei warnt vor falschen 20.000 Guaranies Banknoten

oben = Original, unten = Falschgeld

Asunción: Die Nationalpolizei warnte diesen Freitag vor Banknoten des Wertes von 20.000 Guaranies die sich derzeitig in Zirkulation befinden. Vorsicht sei geboten, bei Wechselgeld an allen möglichen Stellen des Landes.

Die Ratschläge um fasche Banknoten von echten zu unterscheiden sind die gleichen wie immer, überprüfen die die Textur, die Farbe und das Papier. Die falschen Scheine haben weniger Farbe als die echten.

Ebenfalls lohnt es sich zu überprüfen ob kleine Buchstaben, gedruckt von der Ausgabebank, auf dem Papier wiederzufinden sind, die schwer zu fälschen sind.

Schauen sie ebenfalls ob das Relief, welches von Blinden genutzt wird um sie Schein zu unterscheiden, vorhanden ist.

Ein weiteres klares Indiz für eine Fälschung ist der glänzende Metallstreifen, der den Schein von oben nach unten durchkreuzt. Bei den Fälschungen ist dies nur ein aufgeklebter Streifen.

Eine weitere Charakteristik, die schwer zu kopieren ist, ist die Farbe, die sich je nach Ansichtswinkel beim Original ändert. Besonders gut ist dies vor einer Lampe zu sehen.

(Wochenblatt / Última Hora)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Einen Kommentar schreiben