Valle Tucan

Seniorcare

Polka, Guaraní und Oper in einer heißen Nacht mit Il Divo

Asunción: Im Stadion „Defensores del Chaco“ fand gestern Abend das Abschlusskonzert des Bicentenario Festjahres (der 200 jährigen Unabhängigkeit von der spanischen Krone) statt. Eingeladen dazu wurde das Opern Pop Quartett „Il Divo“.

Um 21.30 Uhr konnten die 33.900 Zuschauer auf der Bühne die Begleitmusiker der Universität des Nordens sehen. Diese Menge gelangte im Tauschhandel gegen unverderbliche Lebensmittel an die „gratis“ Eintritte.

Neun Minuten später standen Sébastien Izambard, Carlos Marín, David Miller und Urs Bühler auch auf der Bühne und begannen mit „Somewhere“ ihre Liedliste. Von den Stimmen begeistert applaudierte und pfiff das Publikum bis es beim zweiten Lied zum Mitsingen und Summen animiert wurde.

Zwischendurch gab es noch ein „Buenas noches, Paraguay“, bevor „Regresa a mí“, ein romantisches Diane Warrens Cover in spanischer Sprache erklang. Weiter sagten die vier jungen Opernsänger, „dass sie sehr erfreut darüber sind bei der Feier der Unabhängigkeit eingeladen worden zu sein“. Carlos Marin fügte hinzu: „Ich als Spanier fühle mich ganz sehr wohl hier, es ist wie zu Hause“. Der Franzose Sébastien Izambard brachte ein klaren „Rohayhu Paraguay” – „Ich liebe Paraguay“ auf Guaraní heraus.

Das Repertoire umfasste mehr als 20 Songs inklusive „La promesa“, „She“, „Passerá“ und „Unchained melody“. Um 23.18 Uhr schloss die Gruppe ihre Liste unter Applaus und dem Regen von Feuerwerkskörpern.

Ein unvergessliches Konzert für heimatliebende Einwohner sah das Land am gestrigen Abend.

(Wochenblatt)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

2 Kommentare zu “Polka, Guaraní und Oper in einer heißen Nacht mit Il Divo”

  1. meine Familie und ich haben uns das Konzert angesehen..
    Es war schon Beeindruckend , ich glaube, das Elvis nicht
    mehr Applaus und Geschrei zu hoeren bekommen hat , als Il
    Divo ..

  2. barbara sagt:

    EIN HIGHLIGHT * IL DIVO * und famoses Kulturprogramm !!!

Einen Kommentar schreiben