Das Wochenblatt

nächster Artikel
vorheriger Artikel

Privater Sektor erhöhte Benzin und Diesel um 200 Guaranies pro Liter

Asunción: Das Emblem Esso ist die erste Kette, die Verkaufspreise für Kraftstoffe anhebt. Gestern schon bezahlten die Klienten mehr als noch am Vortag. Die anderen Privatvertreiber von Kraftstoffen annoncierten ebenfalls baldige Erhöhungen.

Die Erhöhung erklärt sich mit dem hohen Dollarkurs, und der Notwendigkeit einer Gewinnspanne für die Betreiber. Somit wurde entschieden die flüssigen Kraftstoffe um 200 Guaranies pro Liter anzuheben. Somit stieg der Esso Diesel „Euro Diesel“ von 5.400 auf 5.600 Guaranies. Alle Benzine von Energy 5000 bis Energy 8000 erfuhren einen Aufschlag.

In einer Umfrage von Tankstellenbetreibern realisiert von Última Hora gaben alle bekannt kurz vor einer Preiserhöhung zu stehen, da der Rohölpreis gestiegen sei und der Dollar ebenfalls sehr hoch gewertet wird.
Petropar sagt dazu

“Wir erhöhten die Preise nicht als nationales Unternehmen zum Erhalt des guten Geschäftsbildes. Es ist nicht gut als erster die Preise zu erhöhen aber wenn das Barrel Rohöl seit mehr als 25 Tagen auf über 80 US-Dollar notiert wird ist es uns unmöglich die alten Preise zu halten. Ab Morgen erhöhen auch wir die Preise“, sagte ein Betriebssprecher.

Die Esso erhöhte nicht den Preis (4.270 Gs.) von herkömmlichem Benzin mit 85 Oktanen weil sie den über die Petropar bezieht. Erst wenn die Erhöhung bei der Petropar in Kraft tritt gehen wir mit, ließ Esso Standard Paraguay verlauten.

Essenziell stieg bei der multinationalen Esso der Preis für den qualitativ hochwertigen Diesel, der für Motoren der neusten Generation geeignet ist.

Damit scheint klar, dass diese Woche noch alle Marken ihre Preise um 200 Guaranies pro Liter anheben und in ein paar Wochen folgt dann Teil zwei der Erhöhung mit weiter 200 Guaranies.

Für Sparer

Für wenige Tage ist es nun noch möglich günstig an die Kraftstoffe zu kommen außer bei der Esso.

(Wochenblatt / Última Hora / Foto: Última Hora)


Es gibt noch keine Bewertungen


Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

nächster Artikel
vorheriger Artikel