Valle Tucan

Seniorcare

Wer raucht und trinkt unterstützt ab jetzt den paraguayischen Sport

Asunción: Der paraguayische Präsident, Fernando Lugo, beschloss heute, aus dem Sanatorium Migone heraus, mit dem Dekret Nº 5.158 eine Erhöhung von 1% der Steuern, die Importeure und Fabrikanten von Zigaretten, Bier, Wein und anderen alkoholischen Getränken an den Fiskus abführen müssen. Die Maßnahme wurde angeordnet, um den paraguayischen Sport zu unterstützen. Das Dekret beinhaltet schon die Änderungen die im Kongress vorgeschlagen wurden.

Steuersatz vor und nach der Erhöhung:

Zigaretten, parfümiert aus verschiedenen Tabaken: 12%,13%
Alle anderen Zigaretten: 12%, 13%
Zigarren: 12%, 13%
Loser Tabak, keine Tabakblätter: 10%, 13%
Veredelter Tabak: 10%, 13%
Biere: 8%, 9%
Hochprozentige Schnäpse: 10%, 11%
Likörprodukte: 10%, 11%
Sekt und Fruchtweine: 10%, 11%
Champagner: 12%, 13%
Whisky: 10%, 11%

(Wochenblatt / Radio 780 AM / Abc)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

1 Kommentar zu “Wer raucht und trinkt unterstützt ab jetzt den paraguayischen Sport”

  1. PETER sagt:

    Super ,wenn man so den Sport unterstützen darf,das heisst ,ich muss noch mehr rauchen und trinken ,also jeden Tag besoffen sein ,HURRA

Einen Kommentar schreiben