Valle Tucan

Seniorcare

Richter und verurteilter Drogenschmuggler zusammen auf einer Bootstour

Isidoro Román Cañete im weiß-blau gestreiften Polohemd (Facebook)

Pedro Juan Caballero: Nicht unbedingt schwer zu glauben, dass auch solche Beziehungen fruchtbar für beide Seiten sein können verwundert es trotzdem, dass nach wie vor Personen existieren die so etwas beweisträchtig bei Facebook untermalen müssen.

Eine Gruppe von Richtern aus Pedro Juan Caballero und Bella Vista Norte, Provinz Amambay, machten zusammen einen Ausflug in einer Yacht auf dem Paraguayfluss. Begleitet wurden sie dabei von einem bekannten Drogenschmuggler. Die vier Richter heißen Jesús Ramón Lird, Luis Benítez Noguera, Cándido Insfrán und Edgar Ramírez.

Vier ganze Tage waren alle zusammen auf der Yacht „Siete Cabrillas“ unterwegs in Begleitung von dem vorbestraften Drogenschmuggler Isidoro Román Cañete alias „Isi“. Benítez und Insfrán sind Richter in Pedro Juan Caballero während Ramírez in Bella Vista Norte richtet. Lird ist Mitglied des Berufungsausschusses in der Hauptstadt der Provinz Amambay.

Von dem befreundeten Richter José Valiente wurde „Isi“ nur zu Geldstrafen verurteilt wenn er sich mit Drogen erwischen ließ.

Dank der Fotografien aus dem sozialen Netzwerk weis nun die ganze Kollegenschaft sowie jeder Vertreter zukünftiger Mandanten von den Freizeitaktivitäten der Rechtssprecher.

Nüchtern betrachtet ist dies nichts Verbotenes im strafrechtlichen Sinne jedoch umso mehr ethisch fragwürdig.

Die Magistrate stimmen alle in ihrer Aussage überein, dass sie keine Kenntnis von der wahren Identität des Kapitäns hatten. „Wir starteten in Concepción. Eine Gruppe hat uns den Trip vorbereitet“, erklärt Richter Insfran den Reportern der Tageszeitung Abc.

(Wochenblatt / Abc / Radio Amambay)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

5 Kommentare zu “Richter und verurteilter Drogenschmuggler zusammen auf einer Bootstour”

  1. Joerg sagt:

    Was , soll er sonst sagen .Wenn man so daemlich ist .

  2. Nicole sagt:

    :)) Wulf lässt grüßen… Jetzt mal im Ernst, wo auf der Welt ist das anders?

    Auch ein Richter muss doch schließlich mal relaxen können. Der hat einen harten Job. Da braucht man wirklich mal 4 Tage Auszeit. Ich stelle mir das ganz traumhaft vor… ein paar gute Joints, das plätschern des Wassers, verträumte Blicke… Panta Rhei… Fern vom hektischen Alltag, wo man immer wieder mal das Näschen pudern muss um einen guten Job zu machen. Wo Gerechtigkeit das Einzige ist was zählt;))))

  3. juergen sagt:

    schade das es von solchen Bildern nicht mehr gibt, sieht man selten in den Nachrichten. SOLCH ZUFRIEDENE GESICHTER. würde Paraguay um Jahrzehnte. nach vorn Katapultieren.

  4. Kemal sagt:

    Gut als Drogenschmuggler solche gute Freunde zu haben, die als Beruf Richter sind. Wer weiss, vielleicht kann man solche “Freunde” mal brauchen. Ist doch immer gut wenn man als Verbrecher von einem guten Freund gerichtet wird. Zum Glueck kann man das in Paraguay ganz offiziell auf Facebook stellen und muss es nicht geheimhalten. Ist doch super.

  5. [...] sich also Richter mit Straftätern vereinen und wenn schon Staatsanwälte Bestechungsgeld annehmen, kann man dann von ihnen erwarten in einer [...]

Einen Kommentar schreiben