Valle Tucan

Seniorcare

Strenge Kontrollen lassen den Preis für paraguayische Drogen ansteigen

Pedro Juan Caballero: Durch die strengen Kontrollen der brasilianischen Militärpolizei stieg der Preis für paraguayisches Marihuana und durch Paraguay kommende bolivianisches Kokain in Brasilien drastisch an. Während das weiße Pulver 65% zulegte stieg das paraguayische Kraut ganze 100% im Preis, meldete das brasilianische Verteidigungsministerium.

Agata III ist der Name der Operation an der alle drei Teilstreitkräfte des Nachbarlandes beteiligt sind. Drogenschmuggel zu unterbinden ist eines der Hauptziele Brasiliens mit der großen Aktion, die entlang der paraguayischen Grenze stattfindet.

Laut den gegebenen Informationen des Ministeriums, wurde es so unmöglich in den Bundesstaaten Mato Grosso do Sul, Mato Grosso und Rondonia, größere Mengen von Kokain in die großen Städte zu schmuggeln. Die Drogenhändler, denen es gelang zumindest geringe Mengen aus Paraguay nach Brasilien zu schmuggeln nutzten die Chance und ließen die Preise in den großen Metropolen um 65% steigen. Den Süchtigen bleibt bei dem geringen Angebot nur übrig die hohen Preise zu zahlen.

Beim Marihuana passierte das gleiche. Rigorose Kontrolle machte es in Brasilien sehr schwer große Mengen ins Landesinnere zu bringen.

Die „gute Qualität“ macht das paraguayische Marihuana in Brasilien wertvoll. Mehr als die Hälfte des in Sao Paulo und Rio de Janeiro konsumierten Marihuanas stammt aus der Grenzregion, wo 80% der Anpflanzungen im Auftrag passieren. Die restliche Menge des versandten Marihuanas wird in Orten wie General Resquín in San Pedro angebaut.

Vor wenigen Jahren bekamen paraguayische „Marihuaneros“ etwa 4 US-Dollar pro geerntetem Kilogramm des Krautes.

(Wochenblatt / La Nación)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

2 Kommentare zu “Strenge Kontrollen lassen den Preis für paraguayische Drogen ansteigen”

  1. [...] Strenge Kontrollen lassen den Preis zu Gunsten von paraguayische Drogen ansteigenDas Wochenblatt aus ParaguayDez.2011 Pedro Juan Caballero: Durch die strengen Kontrollen der brasilianischen Militaerpolizei stieg der Preis zu Gunsten von paraguayisches marihuana und durch Paraguay kommende bolivianisches Kokain in Brasilien drastisch an. Waehrend das weisse Pulver 65% … [...]

  2. Joe sagt:

    Haben wir nicht den Mercosur, der ungehinderte Warentransporte in alle Richtungen erlauben soll?

Einen Kommentar schreiben