Valle Tucan

Seniorcare

Umweltsekretariat hebt Angelverbot an Flüssen nach Argentinien wieder auf

Asuncion: Das Sekretariat für Umwelt hebt heute teilweise das Angelverbot in den Flüssen die Paraguay von Argentinien trennen auf.

So informierte die Doktorin Myriam Romero, Direktorin der Angel und Fischzuchtvereinigung in Kommunikation mit der Tageszeitung Abc.

Das berufliche Fischen oder das private Angelvergnügen ist ab heute in den Flüssen Paraná (auf der Linie Enacrnación bis Paso de la Patria) und auf dem Paraguay und Pilcomayo wieder erlaubt.

Romero sagte zu Abc, dass die Angeleinschränkung in diesen Flüssen 45 Tage andauert (1. November bis 22. Dezember) während an Brasilien angrenzende Flüsse vom 1. bzw. 8. November bis 31. Januar das Verbot gilt, laut internationalen Vereinbarungen.

(Wochenblatt / Abc)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Einen Kommentar schreiben