nächster Artikel
vorheriger Artikel

US Amerikaner können demnächst ohne Visa nach Paraguay einreisen

Asunción: Die Absicht des Nationalen Kanzleramtes, des Tourismussekretariats und der Vereinigung der Reiseanbieter des Landes ist es den US Amerikanern sowie den Kanadiern die Einreise nach Paraguay zu erleichtern, so dass die Direktflüge aus Miami, die ab November mit American Airlines wieder angeboten werden, attraktiver zu machen.

„Das klassische Visa, was bis dato noch benötigt wird, soll durch ein kleinen Zettel, der am Flughafen in Asunción ausgefüllt werden muss, ersetzt werden“, erklärte Tourismusministerin Liz Crámer.

Dieses Projekt gibt es schon seit rund 5 Jahren. Bis jetzt jedoch konnte es noch nicht umgesetzt werden. Das prinzipielle Problem um ein Visa in den Vereinigten Staaten und Kanada zu beantragen ist das Auffinden eines paraguayischen Konsulates, von denen es nur wenige gibt.

Mit unserer Aktion machen wir die Flüge attraktiver und füllen demnach die Plätze der Fluggesellschaft. Andererseits locken wir so auch leichter Touristen an. American Airlines erlaubt es definitiv, dass die Anzahl der Touristen, die Paraguay besuchen, ansteigt.

Für den kommenden 27. August ist ein Treffen der involvierten Autoritäten vorgesehen, um die Modalitäten der Einreise abzusprechen. María Angelica de Hollanda, Präsidentin der Vereinigung der Reisebüros (Asatur), sagte, dass dies eine ganz tolle Nachricht für die Reisebürobetreiber sowie den nationalen Tourismus ist.

(Wochenblatt / La Nación)

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Kommentare

Kommentare


7 Kommentare zu “US Amerikaner können demnächst ohne Visa nach Paraguay einreisen
  1. Hans Iseli schrieb am :

    Witzig: das enorm entwickelte Hochsicherheitsland Paraguay schreibt bis dato dem Schrott- und Entwicklungsland USA Visas vor.
    Und für solch lächerliche Dinge beschäftigt man teure Beamte – zum Schreien komisch und zudem tragisch!

  2. TejuJagua schrieb am :

    Das wird die USA sicherlich dazu bewegen, die Visapflicht für Paraguayer abzuschaffen *Ironie aus*

    Ich habe mir jetzt mal das Blatt Einreistipps in die USA durchgelesen.
    Es wird sich kaum lohnen, dorthin zu reisen.
    Denn bis man alle Formalitäten erfüllt hat, damit man den Flughafen verlassen darf, sind die 3 Monate, die man sich dort aufhalten dürfte, nämlich schon rum.

  3. Asuncion45 schrieb am :

    leider ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu einem Hochsicherheitstrakt verkommen. Die Freiheitsrechte wurden gegen null gefahren. Insider sprechen von einem Polizeistaat. Aber das ist wohl nicht übertrieben, wenn der Präsident über Leben und Tod eines Menschen, egal ob Amerikaner oder Ausländer, bestimmen darfund dies ohne eine Gerichtsverahndlung mit einem Gerichtsbeschluß. Das hat der Friedensnobelpreisträger Obama auch bereits bei dem Amerikaner Awlaki entschieden. Auf seine Anordnung wurde er ermordet. Ein solches Ermächtigungsgesetz beendet die Gewaltenteilung und ein Staat ohne Gewaltenteilung ist kein demokratischer Rechtstaat mehr. Nachzulesen u.a. hier:
    http://principiis-obsta.blogspot.com/2011/10/der-tag-dem-amerika-starb.html

  4. Ramon schrieb am :

    Alle US-Amerikaner werden was Asuncion45 schreibt, nicht einverstanden sein. Visumsfreiheit in PY kann auch Einladung fuer Auswanderwillige verstanden werden. Ohne Kleingeld werden diese wohl nicht kommen.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>