Valle Tucan

Seniorcare

Vierlinge in Caacupé zur Welt gekommen

Caacupé: Im Gesundheitszentrum der Stadt Caacupé kamen heute Vierlinge zur Welt. Eines der Kinder wurde wegen Komplikationen in das Kinderkrankenhaus von Asunción verlegt.

Die Kinderärztin des Gesundheitszentrums, Celia María Jara Ginard, sagte, dass Virginia Reyes, (36) wohnhaft im Stadtteil Cañada von Piribebuy mit einem Kind im Arm, welches 1,3 Kg nach Caacupé kam. Dieses wurde allerdings in die Hauptstadt verlegt wegen kleinen Komplikationen.

Minuten nach der Ankunft in Caacupé, um 12.11 Uhr kam ein weiteres Mädchen zur Welt mit 1,4 kg Gewicht. Um 12.12 Uhr erblickte ein drittes Mädchen das Licht der Welt. Den Abschluss krönte um 12.13 Uhr ein Junge mit 1,3 Kg Gewicht.

Nach Angaben der Ärztin, hatte die Mutter, Virginia Reyes, keine Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchung gehabt. Die Babys haben 35 Wochen Schwangerschaft hinter sich.

Die Mutter erklärte weiter, dass sie schon drei Töchter von 19 Jahren (Clarisa) von 16 Jahren (Liz) und eine von 4 Jahren (Adriana) hat. Sie versicherte auch, alleinerziehend zu sein und das der Vater der Vierlinge (Rafael Cantero) für sie nicht zählt, weil er sich nicht um sie gekümmert hätte.

Virginia Reyes hat zwei Schwestern, ihr Vater, der ein Zwillingskind war, ist schon verstorben.

„Die Behandlung, die ich erfuhr, war tadellos, ich bin zufrieden und glücklich“, sagte Virginia.

„Uns überraschte die Mutter mit ihren Vierlingen, aber alles verlief zum Glück gut. Virginia wird weitere zwei Tage bei und bleiben während ihre Kinder mehr Zeit benötigen werden, da drei von ihnen im Brutkasten verweilen“, schloss die Ärztin ab.

(Wochenblatt / Abc)

Hinterlassen Sie einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen werden nicht veröffentlicht.

Einen Kommentar schreiben