Anhörung der Angeklagten im Fall Zavala wegen möglicher Befreiungsaktion der EPP verschoben

OA Asuncion

Asunción: Die Direktorin der Justizvollzugsanstalten, Olga Blanco, bestätigte, dass es Gerüchte über eine mögliche Befreiungsaktion während der Verlegung der Angeklagten gegeben habe und auch dies der Grund war, weswegen die Anhörung in Concepción verschoben wurde. Ein gewaltsames Eingreifen der EPP wurde erwartet. „Wir wären mit zwei Fahrzeugen, eines aus Tacumbú und ein anderes aus Buen [...]

Die Zeugenaussage von Fidel Zavala vor der Staatsanwaltschaft

fz_abc

Asunción: Die selbsternannte Paraguayische Volksarmee – Ejército del Pueblo Paraguayo (EPP) hatte Verbindungen nach Kuba, Venezuela und zu den Bewaffneten Revolutionären Kräften Kolumbiens (FARC). Fidel Zavala der vom 15. Oktober 2009 bis zum 17. Januar 2010 in Gefangenschaft der EPP war sagte gestern das erste Mal nach seiner Befreiung vor vier Staatsanwälten aus. Vor etwas [...]

Fidel Zavala will Präsidentschaftskandidat 2013 der PLRA werden

fidel_zavala_la_nacion

Asunción: Laut Ankündigungen des liberalen Senators Ramón Gómez Verlangieri, will Zavala, der Opfer einer Geiselnahme durch die paraguayische Volksarmee wurde, seine Kandidatur dahingehend starten. Als Kandidat aller internen Bewegungen wird ihm ein hohes Potenzial eingeräumt. Sein Bruder Diego Zavala, der die Verhandlungen mit der EPP führte, sagte gegenüber Radio 780 AM, überrascht zu sein von [...]

Festnahme eines wahrscheinlichen Komplizen der EPP in Hugua Ñandu

Hugua Ñandu: Im Rahmen der Ermittlung des Aufenthaltsortes der Mitglieder der EPP wurde gestern ein Mann festgenommen von Beamten der Nationalpolizei während einer Durchsuchung eines Hauses in der Zone von Hugua Ñandu, Provinz von Concepción. Der Verhaftete wurde identifiziert als Arnaldo Echagüe, welcher, laut den gefundenen Elementen in seinem Haus, Verbindungen zur terroristischen Gruppe, paraguayische [...]

Drittes EPP Mitglied, Nimio Cardozo, bei Auseinandersetzung mit Polizei gestorben

Nimio_Cardozo_wb

Hugua Ñandu: Seit 10 Tagen schon waren die Spezialpolizisten der FOPE auf den Spuren der EPP Mitglieder im Großraum Kurusu de Hierro. Durch die Operation Fénix in die Ecke gedrängt oder umschlossen, versuchten die Mitglieder der EPP die Polizisten abzulenken und beschossen gestern einen Geländewagen der Polizei. Um Spuren der neuen Auseinandersetzung zu sichern verließen [...]