Totale Verwirrung bei den Colorados

Ciudad del Este: Die Verwirrung nahm in diesen Stunden zu, am Busen der republikanischen Partei nachdem Javier Zacarías Irún bestätigte seine eigene interne Bewegung zu gründen und somit den ehemaligen Vizepräsident Luis Castiglioni allein ließ. Somit kann auch er sich nicht mehr sicher sein, wer… weiter lesen

Für die Wahlfinanzierung gern ausgenutzt aber als Präsidentschaftskandidat ungern gesehen

Asunción: So könnte das Resümee der Begegnung von Javier Zacarías Irún, Luis Alberto Castiglioni und Nicanor Duarte Frutos lauten, welches gestern früh begann und am späten Nachmittag mit einer Pressekonferenz endete. Horacio Cartes, einer der reichsten Geschäftleute Paraguays, finanzierte die Bürgermeisterwahlkampagne von Arnaldo Samaniego und… weiter lesen

Verboten durch den ethischen Kodex der Justiz: Richter und Staatsanwälte bei Parteiveranstaltung der ANR

Asunción: Verschiedene Richter und Staatsanwälte formten gestern eine Schlange um in ein Grundstück im Stadtteil Herrera der Hauptstadt zu kommen, wo sich der Bürgermeisterkandidat der Colorado Partei (ANR), Arnaldo Samaniego befand. Neben Samaniego nahmen auch der Colorado Senator Juan Carlos “Calé” Galaverna und der Geschäftmann… weiter lesen

Vereint zum 123. Jubiläum

Fernando de la Mora: Zum ersten Mal seit dem Machtverlust im Jahr 2008, zeigten sich gestern Abend die wichtigsten Parteiführer der Colorado Partei (ANR) vereint für die Liste 1 im Parteisitz der Stadt Fernando de la Mora. Gestern Abend wurde dem heutigen 123. Jahrestag der… weiter lesen

Sich selbst im Wege stehen

Asunción: Das Thema Bildung in Paraguay wurde unter Präsident Cartes (2013 – 2018) nicht als wichtig genug angesehen, um die Investitionen auf ein Niveau zu heben, welches angemessen wäre. Nun kritisiert man die Nachfolger für die eigenen Fehler.