Stromverkauf an Uruguay könnte an argentinischer Kommission scheitern

Asunción/Montevideo: “Was nützt die Erlaubnis, wenn die Kosten dafür zu hoch sind?”, scheint die zentrale Frage bei der Problemlösung zu sein. Paraguay bezeichnet die Forderung Argentiniens um deren Stromleitungen zur Verfügung zu stellen als übertrieben und gibt nun den Argentiniern bis zum 15. August Zeit,… weiter lesen

Fall Cajubi: Staatsanwalt Alegre wird suspendiert wegen fehlender Anklage

Ciudad del Este: Der Staatsanwalt Sergio Alegre Centurión wurde gestern suspendiert vom Rat der Magistrate weil es bis jetzt im Fall der Cajubi noch nicht zu einer Anklage kam. Die Rentenkasse der Itaipú Angestellten wurde um etwa 100 Millionen US-Dollar geplündert und falsch angelegt. Es… weiter lesen

Bahía Negra braucht Hilfe

Asunción: Der Bürgermeister der Stadt Bahía Negra, in Alto Paraguay, Saúl Bernal Carrera, beantragte Unterstützung bei der Regierung um Programme genehmigt zu bekommen, die Fortschritt in die nördliche Chaco Zone bringen. Er sagte, dass sie Energie aus Itaipú benötigen sowie den Bau und die Reparation… weiter lesen

Stadtverwaltungsstreik vorerst ausgesetzt

Asunción: Die Bürgermeister, die mit einem Streik am kommenden Mittwoch drohten, entscheiden die Maßnahme nicht durchzuführen, nachdem sie am heutigen Morgen ein Treffen mit dem Staatspräsidenten hatten. Sie teilten mit, einen Tisch des Dialogs einzurichten, um die Beschwerden der Kommunen zu analysieren. Die Stadtverwaltungen baten… weiter lesen

Lugo präsentiert seinen Jahresbericht im Kongress

Asunción: Bei stürmischen Böen erwarteten eine Vielzahl paraguayischer Soldaten den Präsidenten vor dem paraguayischen Kongress. Mit einer leichten Verspätung und in Begleitung von zwei Reitstaffeln kam er da um kurz nach 09.00 Uhr an. Nach einer kurzen Begrüßung und dem obligatorischen Singens der Hymne begann… weiter lesen

Sie bitten um mehr Geld, verbessern allerdings nichts in ihren Städten

Bürgermeister aus 238 Städten und 17 Gouverneure protestieren heute, um mehr Geld für die Stadtkasse zu erhalten. Laut den Manifestanten stehen ihnen laut Gesetz N° 3984/2010 stehen den Städten die Hälfte der jährlichen Einnahmen aus Itaipú Geldern zu. Der geforderte Betrag (die Royalties) erreicht 60… weiter lesen

Chaotischer Verkehr am vierten Tag der Bus-Regulierungen

Asunción: Viele Menschen hatten erneut Schwierigkeiten ihren Arbeitsplatz pünktlich zu erreichen. Nur etwa 50% der Busse die ansonsten eingesetzt werden sind unterwegs, um wie sonst auch, die Regierung unter Druck zu setzen im Hinblick auf Erhöhung des Preises für Einfachfahrten sowie dem staatlichen Dieselzuschuss. Die… weiter lesen

Lugo wird heute 60 – eine Feier allerdings ist nicht geplant

Asunción: Gestern Mittag erwarteten die Familienangehörigen Lugos seine Teilnahme an einem Essen, zudem er allerdings nicht kam. Wie schon die letzten Geburtstage im Amt des Staatspräsidenten lässt er auch dieses Jahr die Feier ausfallen und deckt sich mit ausreichend Arbeit ein, nachdem ihm viele Mitstreiter… weiter lesen

Vorgefertigte Häuser als Alternative für den Wohnungsnotstand?

Asunción: Das Nationale Sekretariat für Wohnungsbau (Senavitat) sieht vor einen Pilotplan zu beginnen, welcher alternativ vorgefertigte Häuser als Lösung für einen schnellen Bau hat. Vorgefertigte Teile aus Holz und Zement werden dafür größtenteils verwendet, erklärt Gerardo Rolón Pose, Vorsitzender der Behörde, womit die produktive Kapazität… weiter lesen

Wohnungsnotstand für 4 Provinzen ausgerufen

Asunción: Noch vor dem Abflug nach Europa unterschrieb der Präsident der Republik, Fernando Lugo ein Dekret, welches den Notstand an brauchbaren Unterkünften in den Provinzen Central, Caaguazú, Alto Paraná und Cordillera erklärt. Der Direktor der Präsidentschaft für Dekrete und Gesetze, Jorge Rivas, bestätigt gegenüber Radio… weiter lesen

Dilma Rouseff sagt Teilnahme an den Unabhängigkeitsfeierlichkeiten ab

Asunción / Brasilia: Die brasilianische Präsidentin, die wie auch die anderen Mercosur Staatschefs zu den Feierlichkeiten in Asunción erscheinen wollte, kann aus medizinischen Gründen nicht daran teilnehmen. Dilma Rouseff leidet schon seit Anfang des Monats an einer Lungenentzündung. Obwohl sich ihr Zustand verbessert habe, riet… weiter lesen

Sekretariat für öffentliche Funktionen versteckt Lugos Familienangehörige

Asunción: Das Sekretariat für öffentliche Funktionen (SFP) informierte das Abgeordnetenhaus darüber, dass es bis jetzt noch keine Anzeige über Vetternwirtschaft und Einflussnahme von Politikern erhalten habe im Zusammenhang mit den designierten Familienangehörigen des Präsidenten Fernando Lugo, seit seiner Amtsübernahme in 2008. Der Abgeordnete der Colorados… weiter lesen

Dilma Rousseff wird Paraguay noch im Mai besuchen

Brasilia / Asunción: Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff kommt pünktlich zur Feier der 200-jährigen Unabhängigkeit Paraguays, von wo sie weiter nach Uruguay reisen wird, informierte der brasilianische Kanzler, Antonio Patriota. Die Kanzler von Paraguay und Brasilien trafen sich am heutigen Dienstag um die Reise der… weiter lesen

Borda, Esperanza, Alegre und Codas im Visier – die zukünftigen Änderungen im Kabinett

Asunción: Der Präsident Fernando Lugo bereitet noch mehr Stellenwechsel in seinem Kabinett vor. Dies allerdings wird nicht gleich passieren. Regierungsquellen bestätigten gestern Abend, dass die Minister Dionisio Borda, Esperanza Martínez, Efraín Alegre und der Generalsdirektor von Itaipú Gustavo Codas gehen müssen. Um es mit den… weiter lesen

Jetzt ist es offiziell: Édgar Acosta ist neuer INC Präsident

Asunción: Der Präsident Fernando Lugo machte die Designation von Édgar Acosta als Präsident der Nationalen Zementindustrie (INC) heute Nachmittag bekannt. Damit ersetzt der PLRA Mann den Posten des polemischen und in Frage gestellten Optaciano Gómez Verlangieri. Mit dem Dekret 6.431, unterschrieben vom Regierungschef erhebt er… weiter lesen

Regierung entschied Optaciano Gómez zu entlassen

Asunción: Die Entscheidung den Präsidenten der Nationalen Zementindustrie (INC), Optaciano Gómez Verlangieri, zu entlassen wäre von der Regierung getroffen wurden, laut Quellen aus dem Regierungspalast.. Fernando Lugo analysiert drei mögliche Nachfolger die erneut PLRA Parteimitglieder sein sollen. Der Senator Ramón Gómez, Brüder von Optaciano traf… weiter lesen

Ein Versuch die fast vergessene Straßenbahn zu reaktivieren

Asunción: Um viele Nostalgiker glücklich zu machen wäre ist die Idee prima, die Straßenbahn erneut in Asunción fahren zu lassen. Einige staatliche Funktionäre denken über eine mögliche Reaktivierung nach. Diese elektrische Transportform wurde vor etwas über 10 Jahren eingestellt. Hier ein bisschen über die Vergangenheit… weiter lesen

Übereilige Parlamentarier verteilen noch nicht beschlossene 240 Millionen US-Dollar

Asunción: Das Parlamentarier schnell reagieren können und Einigkeit zeigen, wenn es darauf ankommt, wird einem erst klar wenn man sieht wie der von Lugo gefangene Fisch, der noch nicht mal ganz im Netz ist, aufgeteilt wird. Am 6.4.2011 um 23.20 Uhr beschloss das Abgeordnetenhaus in… weiter lesen

Die ersten 100 Tage von Bürgermeister Arnaldo Samaniego, hielt er seine Versprechen?

Asunción: Inmitten von geerbten Megabauprojekten konnte die Führung von Arnaldo Samaniego (ANR) in den ersten 100 Tagen nicht die geforderten Probleme, wie das Verkehrschaos, illegale Müllkippen und Schlaglöcher lösen. Die ersten 100 Tage der Stadtverwaltung die er angeführt hat sind nun vorbei, gezeigt haben sie… weiter lesen

Neuer Kanzler bestrebt Beitritt Venezuelas in den Mercosur

Asunción: Der neue Kanzler, Nachfolger von Héctor Lacognata, gab gestern bekannt dass er vorhat erneut den Dialog mit den Senatoren aufzunehmen, die gegen einen Beitritt Venezuelas in den Mercosur sind, um diese umzustimmen. Er sagte zu Amtsbeginn dass er nur ein Gehalt erhalte welches das… weiter lesen