Alkohol und Wasser

Asunción: Am vergangenen Wochenende starben 21 Personen unter nicht üblichen Umständen. Das warme Wetter und die Lust sich bei einem Bad zu erfrischen trugen ebenso zum Tod von neun Personen bei, darunter vier Minderjährige. Nur in den Sommermonaten werden Verkehrsunfälle als Hauptgrund des frühzeitigen Ablebens… weiter lesen

Tanktourismus nach Argentinien

Clorinda: Clorinda gleichsam wie auch Encarnación werden speziell an Wochenenden und Feiertagen von einer Welle von paraguayischen Autos überrollt, die den Preisvorteil von 2.500 Guaranies bei Diesel und Benzin für sich nutzen wollen. Am Flusshafen Puerto Elsa, wo keine Einreise mit dem Auto möglich ist,… weiter lesen

Umfassendes Verbrechen aufgeklärt

Asunción: Dank diverser Überwachungskameras in einer Bank, auf den Straßen des Stadtteils Santísima Trinidad und vor einem Wohnhaus konnte ein Raub von 87 Millionen Guaranies, der 11.01.2013 geschah, lückenlos aufgeklärt werden. Während eine Zahnärztin auf einer Bank 87 Millionen Guaranies abhob, gab ein Wachmann der… weiter lesen

Was man alles aus Mangos machen kann

Acahay/Areguá: Wer Schatten-spendende Mangobäume auf seinem Grundstück hat, dem wird in diesen Tagen entweder viel Arbeit beim zusammenlesen oder ein fauler Geruch in Verbindung mit Wespen und Bienen zuteil. Um diese Flut von Südfrüchten sinnvoll zu nutzen, kann man mit etwas Einsatz tolle Dinge zaubern.

Fischsterben vs. Urlaub am See

San Bernardino: Auch wenn erneut tote Fische am Ufer des Ypacaraí Sees im Urlaubsort San Bernardino gefunden wurden trotzen die Stadt und deren Liebhaber diese temporäre Krise auf erstaunliche Art und Weise. Obwohl das Baden im See untersagt ist, hindert das keinen der Besucher daran… weiter lesen