Staatliches Fernsehen ohne Relevanz

Asunción: Der staatliche Fernsehsender „TV Publica“ war maßgebend für die Vorgängerregierung, die im regionalen Vergleich ein Gegenpart zu schon existierenden Sendern aufbaute. Von Grund auf wurde alles neu aus dem Boden gestampft und viel Geld investiert. Nach fast zwei Jahren harter Arbeit werden Zahlen bekannt,… weiter lesen

Herzinfarkt beim Rasen mähen

Carapeguá: Ein ortsansässiger Geschäftsmann starb heute Morgen im hinteren Teil seines Grundstücks im Stadtteil San Vicente, nachdem er einen Herzinfarkt erlitt. Die um 09.30 Uhr erlittene Attacke hatte zur Folge, dass der Mann (64) den kleinen Traktor mit Mähwerk nicht mehr lenken konnte, herunterfiel und… weiter lesen

Seit 35 Jahren verschwunden

Asunción/ Paraná: Am 9. Februar 1977 gegen 11.00 Uhr mittags fuhr der paraguayische Mediziner Dr. Augustín Goiburú von seinem Arbeitsplatz, einem Krankenhaus in der argentinischen Stadt Paraná, nach Hause. „Nachdem er losfuhr wurde er von einem anderen Auto gerammt und zwei Unbekannte stiegen aus, schlugen… weiter lesen

Trotz Untätigkeit am Ypacaraí See bekommen SEAM Bedienstete Prämien für besonders gut gemachte Arbeit

Asunción: Acht hohe Angestellte des Umweltsekretariats (Seam) erhielten zusammen rund 190 Millionen Guaranies Prämien für besonders gut gemachte Arbeit, erklärte ein Gewerkschaftsführer, obwohl der Ypacaraí See kontaminiert ist und die Abholzung im Land stetig zunimmt. „Die hohen Mitarbeiter der Institution wiederholen die gleichen Fehler ihrer… weiter lesen